Informationen zur Betriebswirtschaftslehre!

14.2.11.3.2 Dividendenerträge

Besteuerung

Die Bardividende unterliegt beim Dividende zahlenden Unternehmen be­reits der Körperschaftsteuer auf ausgeschüttete Gewinne.
Erhalten Privatpersonen die Bardividende, unterliegt diese nach dem derzeit geltenden Halbeinkünfteverfahren zudem noch der Ka­pi­talertrag­steuer von 20 % und dem Solidaritätszu­schlag von 5,5 %. Diese Steuern wer­den vom Dividende zahlenden Unternehmen für die Finanzbehörden eingezogen.

Konten

7014 Laufende Erträge aus Anteilen an Kapitalgesellschaften (Finanzanlagevermögen) 50 % steuerfrei
7103 Laufende Erträge aus Anteilen an Kapitalgesellschaften (Umlaufvermögen) 50 % steuerfrei
7632 Kapitalertragssteuer 20 %
7634 Anrechenbarer Solidaritätszuschlag auf Kapitalertragssteuer 20 %

Beispiel

Eine GmbH erhält 1.000 € Bardividende auf Aktien des Umlaufvermögens:

 

1800 Bank, 1.000

an
7103 Erträge aus Anteilen an Kapitalgesellschaften, 1.000

SchaeferKunzJ, 21.02.2005, Seite 1016
Copyright © 2003-2018. Alle Rechte vorbehalten.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Der neue Buchführungsmaßstab!

+ öffnen
Jan Schäfer-Kunz
Buchführung und
Jahresabschluss

Jetzt mit eigenem Portal !

Interne Verweise

[<] ERW12 [>]

Medien

[Video]

Anzeigen