Informationen zur Betriebswirtschaftslehre!

14.2.15.4.1 Gewerbe(ertrags)steuer

Gewerbe(ertrags)steuer (GewSt)

Gewerbe(ertrags)steuer (GewSt) ... ist Teil der Gewerbesteuer und stellt die Haupteinnahmequelle der Gemeinden dar. Da die Gewerbekapitalsteuer abgeschafft wurde, wird die Gewerbeertragssteuer begrifflich mit der Gewerbesteuer gleichgesetzt.

Berechnung

Die Gewerbe(ertrags)steuer wird auf den Gewerbeertrag erhoben. Da sie einen gewinnmindernden Aufwand darstellt und in die Kosten- und Leistungsrechnung eingeht, stellt sie auch eine Aufwandssteuer dar. Die Berechnung erfolgt näherungsweise folgendermaßen:

 

Gewerbeertrag = Gewinn + bestimmte Fremdkapitalzinsen

 

Gewerbesteuer = Gewerbeertrag · 3,5 % · Hebesatz Gemeinde

Hebesatz

Die Gemeinden können den Hebesatz individuell festlegen, so betrug der Hebesatz der Stadt Stuttgart im Jahr 2000 beispielsweise 420 %.

Buchung

7610 Gewerbesteuer

SchaeferKunzJ, 9.01.2011, Seite 1026
Copyright © 2003-2018. Alle Rechte vorbehalten.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Der neue Buchführungsmaßstab!

+ öffnen
Jan Schäfer-Kunz
Buchführung und
Jahresabschluss

Jetzt mit eigenem Portal !

Interne Verweise

[<] ERW13 [>]

[Überprüfungsfrage 1]

[Überprüfungsfrage 2]

[Überprüfungsfrage 3]

Medien

[Video]

Anzeigen