Informationen zur Betriebswirtschaftslehre!

14.2.15.4.2 Einkommens- und Körperschaftssteuer

Einordnung

Einkommens- und Körperschaftssteuer sind sogenannte »Personensteuern«, die aus den Gewinnen bezahlt werden und keinen gewinnmindernden Aufwand darstellen.

Einzelunternehmer und Personengesellschaften

Einzelunternehmer und Personengesellschaften ... (OHG, KG) zahlen Einkommenssteuer.

Kapitalgesellschaften

Kapitalgesellschaften ... (GmbH, AG), die eigene juristische Personen darstellen, zahlen Körperschaftssteuer statt Einkommensteuer auf den um nicht abzugsfähige Ausgaben korrigierten Jahresüberschuss. Der Steuersatz beträgt seit dem 1. Januar 2001 25 % bei einzubehaltenden (bisher 40 %) und bei auszuschüttenden Gewinnen (bisher 30 %). Die Anteilseigner müssen dabei nur die Hälfte der ausgeschütteten Gewinne versteuern.

Ermittlung

Die Einkommens- und Körperschaftssteuer werden im Rahmen der Steuererklärung von den Finanzbehörden ermittelt. In der Regel erfolgt eine Vorauszahlung auf Basis des vorhergehenden Geschäftsjahres.

Buchung

Bei Kapitalgesellschaften wird die erwartete Körperschaftssteuer zunächst als Aufwand auf dem Konto »7600 Körperschaftssteuer« gebucht. Es handelt sich dabei allerdings um eine nicht abzugsfähige Ausgabe, die zur steuerlichen Gewinnermittlung wieder zugerechnet werden muss.

Beispiel

Der über die Steuerbilanz prognostizierte körperschaftsteuerliche Gewinn einer Aktiengesellschaft beträgt 470.000 €. Es wird erwartet, dass auf Beschluss der Hauptversammlung davon 270.000 € einbehalten und 200.000 € ausgeschüttet werden. Die Körperschaftssteuer beträgt insgesamt 117.500 € (= 270.000 € ∙ 25 % + 200.000 € ∙ 25 %). Während des Geschäftsjahres wurden bereits Vorauszahlungen von 100.000 € an die Finanzbehörden geleistet.

 

Buchung des Steueraufwandes:

 

Körperschaftssteuer, 17.500 €

an

VB aus Betriebssteuern und -abgaben, 17.500 €

 

Überweisung der Steuer:

 

VB aus Betriebssteuern und -abgaben, 117.500 €

an

Bank, 117.500€

SchaeferKunzJ, 25.02.2005, Seite 1027
Copyright © 2003-2018. Alle Rechte vorbehalten.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Der neue Buchführungsmaßstab!

+ öffnen
Jan Schäfer-Kunz
Buchführung und
Jahresabschluss

Jetzt mit eigenem Portal !

Interne Verweise

[<] ERW13 [>]

[Überprüfungsfrage]

Medien

[Video]

Anzeigen