Informationen zur Betriebswirtschaftslehre!

14.3.3.4.4.2 Sammel- und Gruppenbewertung

Einsatz und Verfahren

Bei während des Geschäftsjahres schwankenden Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten ist für gleichartige Gegenstände des Vorratsvermögens eine Sammelbewertung (nicht jede Schraube mit ihren AK einzeln) und eine Gruppenbewertung (z.B. Zusammenfassung von Schrauben mit unterschiedlichen Durchmessern) mit folgenden Verfahren zulässig:

Jährliche oder permanente Durchschnittswertermittlung
Fifo- oder Lifo-Verbrauchsfolgebewertung

Beispiel

Bei der Inventur eines Lagers am Jahresende wird ein Endbestand von 2.000 Stück ermittelt. Es ist fraglich, wie der Bestand zu bewerten ist:


Datum  Menge und AK/HK Gesamtwert 
1. Januar Anfangsbestand 1.000 St. zu 5,00 € = 5.000 € 
10. Januar + Zugang 2.000 St. zu 6,00 € = 12.000 € 
10. Januar = Bestand 3.000 St.  
13. Juni - Abgang 1.800 St.  
13. Juni = Bestand 1.200 St.  
15. Juli + Zugang 4.000 St. zu 6,50 € = 26.000 € 
15. Juli = Bestand 5.200 St.  
17. September - Abgang 3.800 St.  
17. September = Bestand 1.400 St.  
21. Dezember + Zugang 600 St. zu 7,00 € = 4.200 € 
31. Dezember = Endbestand 2.000 St. zu ? 

SchaeferKunzJ, 25.02.2005, Seite 1112
Copyright © 2003-2018. Alle Rechte vorbehalten.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Der neue Buchführungsmaßstab!

+ öffnen
Jan Schäfer-Kunz
Buchführung und
Jahresabschluss

Jetzt mit eigenem Portal !

Interne Verweise

[<] ERW16 [>]

Medien

[Video]

Anzeigen