Informationen zur Betriebswirtschaftslehre!

14.3.4.7 Prüfung und Feststellung des Jahresabschlusses

Die Prüfungspflichten hängen von der Größe der Kapitalgesellschaft ab:

Prüfungspflicht

Kleine Kapitalgesellschaften Mittelgroße Kapitalgesellschaften Große Kapitalgesellschaften 
nein ja ja 

Prüfung durch Abschlussprüfer

Jahresabschluss und Lagebericht großer und mittelgroßer Kapitalgesellschaften müssen gem. § 317 I HGB nach Aufstellung durch Abschlussprüfer (Wirtschaftsprüfer) geprüft werden. Die Abschlussprüfer erstellen gem. § 321 HGB einen Prüfungsbericht und erteilen gem. § 322 HGB einen Bestätigungsvermerk.

Prüfung durch Aufsichtsrat

Hat die Gesellschaft einen Aufsichtsrat, so muss dieser zusätzlich noch den Jahresabschluss, den Lagebericht und den Prüfungsbericht der Abschlussprüfer prüfen (§§ 170, 171 AktG, § 42a I S. 3 GmbHG). Der Bericht des Aufsichtsrates und dessen Billigung müssen dem Vorstand (der Geschäftsführung) innerhalb von höchstens 2 Monaten zugeleitet werden.

Feststellung

Billigt der Aufsichtsrat den Jahresabschluss, so ist dieser festgestellt (§ 172 AktG).

SchaeferKunzJ, 21.02.2005, Seite 1189
Copyright © 2003-2018. Alle Rechte vorbehalten.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Der neue Buchführungsmaßstab!

+ öffnen
Jan Schäfer-Kunz
Buchführung und
Jahresabschluss

Jetzt mit eigenem Portal !

Interne Verweise

[<] ERW17 [>]

Medien

[Video]

Anzeigen