Informationen zur Betriebswirtschaftslehre!

Inhaltsverzeichnis

Elektronisches Inhaltsverzeichnis des Buchs »Jan Schäfer-Kunz: Buchführung und Jahresabschluss« zur Suche mit der Sei­ten­suchfunktion des Browsers (Tasten­kom­bination » Strg + F «).


Teil I

Grundlagen

1

Das Rechnungswesen als Informationssystem

3

1.1

Im Rechnungswesen abgebildete Prozesse

4

1.2

Vom Rechnungswesen bereitgestellte Informationen

6

1.3

Teilbereiche des Rechnungswesens

8

1.3.1

Externes Rechnungswesen

8

1.3.2

Internes Rechnungswesen

10

1.3.3

Ein- und Zweikreissysteme

10

1.4

Historische Entwicklung des externen Rechnungswesens

11

1.5

Rechnungswesen-Zyklen

12

1.5.1

Zeiträume und Zeitpunkte

12

1.5.2

Abläufe in der Buchführung

13

1.5.3

Abläufe beim Jahresabschluss

13

 

 

 

2

Die Abbildung von Unternehmen in Jahresabschlussrechnungen

19

2.1

Bilanz

21

2.1.1

Aufbau der Bilanz

21

2.1.1.1

Aktiva/Vermögen

21

2.1.1.1.1

Anlagevermögen

21

2.1.1.1.2

Umlaufvermögen

22

2.1.1.2

Passiva/Kapital

23

2.1.1.2.1

Eigenkapital

23

2.1.1.2.2

Fremdkapital

23

2.1.2

Wesen der Bilanz

24

2.1.3

Formen der Bilanzänderungen

24

2.2

Kapitalflussrechnung

28

2.2.1

Auszahlungen und Einzahlungen, Ausgaben und Einnahmen

28

2.2.2

Aufbau der Kapitalflussrechnung

29

2.2.3

Wesen der Kapitalflussrechnung

31

2.3

Gewinn- und Verlustrechnung

32

2.3.1

Aufwendungen und Erträge

32

2.3.2

Aufbau der Gewinn- und Verlustrechnung

34

2.3.2.1

Betriebsergebnis

34

2.3.2.2

Finanzergebnis

35

2.3.2.3

Jahresüberschuss/Jahresfehlbetrag

36

2.3.3

Wesen der Gewinn- und Verlustrechnung

37

2.3.4

Bilanzänderungen durch Aufwendungen und Erträge

37

2.4

Zusammenhang der Jahresabschlussrechnungen

39

 

 

 

3

Die Aufzeichnung von Geschäftsvorfällen auf Konten

49

3.1

Kontenarten

50

3.1.1

Sachkonten

50

3.1.1.1

Bestandskonten

51

3.1.1.1.1

Aktivkonten/Vermögenskonten

51

3.1.1.1.2

Passivkonten/Kapitalkonten

51

3.1.1.2

Erfolgskonten

52

3.1.1.2.1

Aufwandskonten

53

3.1.1.2.2

Ertragskonten

53

3.1.1.3

Privatkonten

53

3.1.1.3.1

Entnahmekonten

53

3.1.1.3.2

Einlagekonten

53

3.1.1.4

Gemischte Konten

54

3.1.1.4.1

Bestandskonten mit Erfolg/Gemischte Bestandskonten

54

3.1.1.4.2

Erfolgskonten mit Bestand/Gemischte Erfolgskonten

54

3.1.1.5

Hilfskonten

54

3.1.1.5.1

Eröffnungs- und Abschlusskonten

55

3.1.1.5.2

Ergebnisverwendungskonten

56

3.1.1.5.3

Verrechnungskonten

56

3.1.1.5.4

Übergangskonten in Zweikreissystemen

56

3.1.1.6

Änderungen des Kontencharakters

56

3.1.2

Personenkonten

57

3.1.2.1

Lieferantenkonten

57

3.1.2.2

Kundenkonten

57

3.2

Kontenverknüpfungen

58

3.2.1

Haupt- und Unterkonten

58

3.2.2

Sammel- und Nebenkonten

58

3.3

Benennung und Strukturierung von Konten

59

3.3.1

Benennung von Konten

59

3.3.2

Strukturierung von Konten in Kontenrahmen und Kontenplänen

59

3.3.2.1

Gliederungsgrundformen von Kontenrahmen

59

3.3.2.2

Numerische Gliederung von Kontenrahmen und Kontenplänen

60

3.3.2.2.1

Kontennummernbereiche

60

3.3.2.2.2

Gliederungssystematik der Sachkonten

60

3.3.2.2.3

Nummerierungen von Erweiterungen

61

3.3.2.3

Charakteristika ausgewählter Kontenrahmen

61

3.3.2.3.1

Standardkontenrahmen 03

61

3.3.2.3.2

Standardkontenrahmen 04

62

3.3.2.3.3

Industriekontenrahmen

62

3.4

Buchen auf Konten

63

3.4.1

Buchungssätze

64

3.4.1.1

Einfache Buchungssätze

64

3.4.1.2

Zusammengesetzte Buchungssätze

64

3.4.2

Darstellung von Buchungssätzen

64

3.4.3

Aufstellung von Buchungssätzen

65

3.4.4

Darstellung der aus Buchungssätzen resultierenden Kontenänderungen

68

3.5

Eröffnung und Abschluss von Konten

70

3.5.1

Eröffnung von Konten

70

3.5.2

Abschluss von Konten

72

3.5.2.1

Ermittlung von Salden

72

3.5.2.2

Abschluss von Erfolgskonten

73

3.5.2.3

Abschluss von Bestandskonten

74

3.6

Kleines Buchungseinmaleins

76

 

 

 

4

Die organisatorischen Rahmenbedingungen

91

4.1

Grundsysteme der Buchführung

92

4.1.1

Einfache Buchführung

92

4.1.2

Doppelte Buchführung

92

4.2

Belegorganisation

93

4.2.1

Belegarten

93

4.2.1.1

Externe Belege

94

4.2.1.2

Interne Belege

94

4.2.2

Angaben auf Belegen

95

4.2.2.1

Allgemeine Angaben

95

4.2.2.2

Ergänzende Angaben auf Rechnungen

96

4.2.2.3

Ergänzende Angaben auf Bewirtungsbelegen

96

4.2.2.4

Ergänzende Angaben auf Handelsbriefen

96

4.2.3

Belegbearbeitung

96

4.2.3.1

Prüfung und Freigabe von Belegen

96

4.2.3.2

Vorbereitung der Buchung

97

4.2.3.3

Buchung von Belegen

97

4.2.3.4

Ablage von Belegen

98

4.3

Aufbau von Buchführungssoftwaresystemen

98

4.3.1

Grundbücher

98

4.3.2

Ordnungsbücher

100

4.3.2.1

Hauptbücher

100

4.3.2.2

Nebenbücher

101

4.3.2.2.1

Anlagenbücher

101

4.3.2.2.2

Kontokorrentbücher

101

4.3.2.2.3

Lagerbücher

101

4.3.2.2.4

Lohn- und Gehaltsbücher

101

4.3.2.3

Inventar- und Bilanzbücher

102

4.4

Realisierung der Rechnungslegung nach verschiedenen Normensystemen

102

4.5

Abbildung des Übergangs der wirtschaftlichen Verfügungsmacht bei Kaufprozessen

103

4.5.1

Ablauf von Kaufprozessen

103

4.5.2

Umsetzung von Liefer- und Zahlungsbedingungen

105

4.6

Umrechnung von Umsätzen in Fremdwährungen

105

 

 

 

5

Die gesetzlichen Rahmenbedingungen

113

5.1

Gesetzliche Rahmenbedingungen der Buchführung

114

5.1.1

Buchführungspflicht

114

5.1.1.1

Handelsrechtliche Buchführungspflicht

114

5.1.1.1.1

Kaufmannseigenschaften

114

5.1.1.1.2

Unternehmen mit Buchführungspflicht

115

5.1.1.1.3

Unternehmen ohne Buchführungspflicht

115

5.1.1.2

Steuerrechtliche Buchführungspflicht

116

5.1.1.3

Resultierende Mindestanforderungen an die Buchführung

117

5.1.2

Aufzeichnungspflichten

117

5.1.2.1

Steuerrechtliche Aufzeichnungspflichten

117

5.1.2.2

Außersteuerliche Aufzeichnungspflichten

117

5.1.3

Aufzeichnung versus Buchführung

118

5.2

Gesetzliche Rahmenbedingungen des Jahresabschlusses

118

5.2.1

Phasen des Jahresabschlusses

118

5.2.1.1

Aufstellung

118

5.2.1.2

Prüfung

118

5.2.1.3

Offenlegung

118

5.2.2

Bestimmungsfaktoren der anzuwendenden Vorschriften

119

5.2.2.1

Konzerneigenschaften

119

5.2.2.1.1

Einzelabschlüsse

119

5.2.2.1.2

Konzernabschlüsse

119

5.2.2.2

Rechtsform

120

5.2.2.3

Haftungsverhältnisse bei Personenhandelsgesellschaften

120

5.2.2.4

Unternehmensgröße

120

5.2.2.5

Kapitalmarktorientierung

121

5.2.2.6

Geschäftszweig

121

5.2.3

Gesetzliche Rahmenbedingungen ausgewählter Abschlüsse

121

5.2.3.1

Jahres- und Einzelabschlüsse von Einzelkaufleuten und von Personenhandelsgesellschaften mit natürlichen Vollhaftern

121

5.2.3.1.1

Nicht publizitätspflichtige Einzelkaufleute und Personenhandelsgesellschaften mit natürlichen Vollhaftern

121

5.2.3.1.2

Publizitätspflichtige Einzelkaufleute und Personenhandelsgesellschaften mit natürlichen Vollhaftern

122

5.2.3.2

Jahres- und Einzelabschlüsse von Kapitalgesellschaften und von ihnen gleichgestellten Gesellschaften

124

5.2.3.2.1

Kleine Kapitalgesellschaften

124

5.2.3.2.2

Mittelgroße Kapitalgesellschaften

125

5.2.3.2.3

Große Kapitalgesellschaften

125

5.2.3.2.4

Ergänzende Aufstellungspflichten für kapitalmarktorientierte Kapitalgesellschaften

126

5.2.3.2.5

Erleichterungen für Tochterunternehmen

126

5.2.3.2.6

Offenlegung nach internationalen Rechnungslegungsstandards

126

5.2.3.3

Konzernabschlüsse

126

5.2.3.3.1

Konzerne mit nicht kapitalmarktorientierten Mutterunternehmen

126

5.2.3.3.2

Konzerne mit kapitalmarktorientierten Mutterunternehmen

127

5.3

Grundsätze der Buchführung und des Jahresabschlusses

128

5.3.1

Grundsätze der Buchführung

128

5.3.1.1

Formelle Grundsätze

128

5.3.1.2

Materielle Grundsätze

129

5.3.2

Grundsätze des Jahresabschlusses

129

5.3.2.1

Rahmengrundsätze

129

5.3.2.1.1

Formelle Grundsätze

130

5.3.2.1.2

Materielle Grundsätze

130

5.3.2.2

Ansatzgrundsätze

131

5.3.2.3

Bewertungsgrundsätze

131

5.3.2.3.1

Allgemeine Bewertungsgrundsätze

131

5.3.2.3.2

Vorsichtsprinzip

131

5.3.2.3.3

Prinzip der Periodisierung

132

5.3.3

Aufbewahrungspflichten

132

5.4

Verstöße gegen die gesetzlichen Rahmenbedingungen

133

 

 

 

6

Die grundlegenden Bewertungen

141

Teil II

Buchführung

7

Die Buchungen zur Abbildung der Umsatzbesteuerung

141

7.1

Einordnung innerhalb der Jahresabschlussrechnungen

143

7.1.1

Ausweis in der Bilanz

143

7.1.2

Ausweis in der Gewinn- und Verlustrechnung

143

7.1.3

Ausweis in der Kapitalflussrechnung

143

7.2

Gesetzliche Rahmenbedingungen der Umsatzbesteuerung

144

7.2.1

Steuergegenstand

144

7.2.1.1

Lieferungen im Inland gegen Entgelt

144

7.2.1.2

Sonstige Leistungen im Inland gegen Entgelt

145

7.2.1.3

Innergemeinschaftliche Erwerbe gegen Entgelt

145

7.2.1.4

Einfuhren

145

7.2.2

Umsatzsteuerbefreiungen

145

7.2.2.1

Umsatzsteuerbefreiungen aufgrund von Unternehmensmerkmalen

145

7.2.2.2

Umsatzsteuerbefreiungen aufgrund der Art der Lieferungen und Leistungen

146

7.2.3

Entstehungszeitpunkte der Umsatzsteuer

146

7.2.3.1

Entstehung bei der Beschaffung

146

7.2.3.2

Entstehung beim Verkauf

147

7.2.3.2.1

Soll-Besteuerung (Besteuerung nach vereinbarten Entgelten)

147

7.2.3.2.2

Ist-Besteuerung (Besteuerung nach vereinnahmten Entgelten)

147

7.2.4

Berechnung der Umsatzsteuer

147

7.2.5

Umsatzbesteuerung von Nebenleistungen

148

7.2.6

Berechnung der Zahllast oder des Erstattungsanspruchs

148

7.2.7

Meldung der Steuer

149

7.3

Umsatzsteuer bei inländischen Umsätzen

150

7.3.1

Umsatzsteuer bei der Beschaffung

150

7.3.2

Umsatzsteuer beim Verkauf

151

7.3.3

Umsatzsteuer bei Umsätzen mit umsatzsteuerbefreiten Wirtschaftssubjekten

153

7.3.3.1

Beschaffung von umsatzsteuerbefreiten Wirtschaftssubjekten

153

7.3.3.2

Verkauf an umsatzsteuerbefreite Wirtschaftssubjekte

153

7.4

Umsatzsteuer bei grenzüberschreitenden Umsätzen

154

7.4.1

Umsatzsteuer bei innergemeinschaftlichen Umsätzen

154

7.4.1.1

Umsatzsteuer beim innergemeinschaftlichen Erwerb

154

7.4.1.2

Umsatzsteuer bei innergemeinschaftlichen Lieferungen

157

7.4.2

Umsatzsteuer bei Umsätzen mit Drittländern

157

7.4.2.1

Zoll und Umsatzsteuer bei der Einfuhr aus Drittländern

158

7.4.2.2

Umsatzsteuer bei der Ausfuhr in Drittländer

161

7.5

Umsatzsteuervoranmeldungen und -erklärungen

162

7.5.1

Ermittlung und Verprobung der zu meldenden Angaben

162

7.5.2

Begleichung der Zahllast oder des Erstattungsanspruchs

165

7.6

Abschluss der Umsatzsteuerkonten

167

 

 

 

8

Die Buchungen im Eigen- und im Fremdkapital zur Abbildung von Finanzierungsprozessen

179

8.1

Einordnung innerhalb der Jahresabschlussrechnungen

181

8.1.1

Ausweis in der Bilanz

181

8.1.2

Ausweis in der Gewinn- und Verlustrechnung

185

8.1.3

Ausweis in der Kapitalflussrechnung

186

8.2

Beteiligungsfinanzierung

186

8.2.1

Beteiligungsfinanzierungen von Kapitalgesellschaften

187

8.2.1.1

Durchführung von Beteiligungsfinanzierungen

187

8.2.1.2

Nutzung von Beteiligungsfinanzierungen

189

8.2.1.2.1

Auflösungen des Gewinn- oder Verlustvortrags des Vorjahres

190

8.2.1.2.2

Entnahmen aus der Kapitalrücklage

191

8.2.1.2.3

Entnahmen aus den Gewinnrücklagen

192

8.2.1.2.4

Vortrag des Ergebnisses ins Folgejahr

192

8.2.1.2.5

Ausschüttungen im Folgejahr

193

8.2.1.3

Rückführung von Beteiligungsfinanzierungen

194

8.2.2

Beteiligungsfinanzierungen von Einzelkaufleuten und Personenhandelsgesellschaften

195

8.2.2.1

Durchführung von Beteiligungsfinanzierungen

195

8.2.2.2

Nutzung von Beteiligungsfinanzierungen

196

8.2.2.2.1

Ergebnisverwendung

196

8.2.2.2.2

Ausschüttungen

197

8.2.2.3

Rückführung von Beteiligungsfinanzierungen

198

8.3

Selbstfinanzierung

198

8.3.1

Durchführung von Selbstfinanzierungen

199

8.3.1.1

Selbstfinanzierung im Rahmen der teilweisen Ergebnisverwendung

199

8.3.1.2

Selbstfinanzierung im Rahmen der vollständigen Ergebnisverwendung

200

8.3.2

Nutzung von Selbstfinanzierungen

200

8.3.3

Rückführung von Selbstfinanzierungen

200

8.4

Kreditfinanzierung

200

8.4.1

Lieferantenkredite

201

8.4.2

Kundenkredite

201

8.4.3

Kontokorrentkredite

201

8.4.3.1

Aufnahme von Kontokorrentkrediten

201

8.4.3.2

Nutzung von Kontokorrentkrediten

202

8.4.3.3

Rückzahlung von Kontokorrentkrediten

202

8.4.4

Darlehen

202

8.4.4.1

Aufnahme von Darlehen

202

8.4.4.2

Nutzung von Darlehen

205

8.4.4.3

Rückzahlung von Darlehen

207

8.4.5

Anleihen

207

8.5

Finanzierung aus Rückstellungen

208

8.6

Kapitalsubstitution durch Miete, Pacht und Leasing

209

8.6.1

Miete und Pacht

209

8.6.2

Leasing

210

8.6.2.1

Buchung bei Zuordnung zum Leasinggeber

211

8.6.2.2

Buchung bei Zuordnung zum Leasingnehmer

211

 

 

 

9

Die Buchungen im Anlagevermögen zur Abbildung von Investitionsprozessen

221

9.1

Einordnung innerhalb der Jahresabschlussrechnungen

223

9.1.1

Ausweis in der Bilanz

223

9.1.2

Ausweis in der Gewinn- und Verlustrechnung

226

9.1.3

Ausweis in der Kapitalflussrechnung

226

9.2

Investierung

227

9.2.1

Anschaffung von Anlagegütern

227

9.2.1.1

Ermittlung der Anschaffungskosten

227

9.2.1.1.1

Anschaffungspreis

228

9.2.1.1.2

Anschaffungspreisminderungen

228

9.2.1.1.3

Anschaffungsnebenkosten

228

9.2.1.1.4

Nachträgliche Anschaffungskosten

228

9.2.1.2

Aktivierung von angeschafften Anlagegütern

228

9.2.1.3

Geleistete Anzahlungen

230

9.2.2

Herstellung von Anlagegütern

232

9.2.2.1

Ermittlung der Herstellungskosten

232

9.2.2.1.1

Einzelkosten der Herstellung

233

9.2.2.1.2

Gemeinkosten der Herstellung

235

9.2.2.2

Aktivierung von hergestellten Anlagegütern

238

9.2.2.2.1

Aktivierung bei Anwendung des Gesamtkostenverfahrens

238

9.2.2.2.2

Aktivierung bei Anwendung des Umsatzkostenverfahrens

240

9.2.3

Abgrenzung zwischen Betriebs- und Privatvermögen

241

9.3

Anlagegüternutzung

242

9.3.1

Abschreibungen

242

9.3.1.1

Ursachen von Wertminderungen

243

9.3.1.2

Handelsrechtliche versus steuerrechtliche Abschreibungen

243

9.3.1.3

Abschreibungsparameter

243

9.3.1.3.1

Abnutzbarkeit

243

9.3.1.3.2

Abschreibungsbasis

244

9.3.1.3.3

Resterlöswert

244

9.3.1.3.4

Abschreibungszeitraum

245

9.3.1.3.5

Abschreibungsmethode

245

9.3.1.4

Ermittlung von planmäßigen Abschreibungsbeträgen

246

9.3.1.4.1

Lineare Abschreibung

246

9.3.1.4.2

Geometrisch-degressive Abschreibung

246

9.3.1.4.3

Monatsgenaue Abschreibung

247

9.3.1.4.4

Leistungsabhängige Abschreibung

248

9.3.1.5

Buchung von planmäßigen Abschreibungen

248

9.3.1.6

Abschreibung geringwertiger Wirtschaftsgüter

249

9.3.1.6.1

Sofortige Abschreibung

250

9.3.1.6.2

Poolabschreibung

251

9.3.2

Erhaltungsaufwendungen

252

9.3.3

Erträge aus der Vermietung oder Verpachtung von Grundstücken oder Gebäuden

252

9.3.4

Erträge aus Dividenden

253

9.3.5

Private Nutzungsentnahmen

255

9.4

Desinvestierung

256

9.4.1

Nebenkosten der Desinvestierung

256

9.4.2

Verkauf von Anlagegütern

257

9.4.2.1

Verkauf von Sachanlagen

257

9.4.2.2

Verkauf von Aktien

259

9.4.3

Unentgeltlicher Abgang von Anlagegütern

260

9.5

Anlagenbuchführung

261

 

 

 

10

Die Buchungen im Umlaufvermögen zur Abbildung von Umsatzprozessen

275

10.1

Einordnung innerhalb der Jahresabschlussrechnungen

277

10.1.1

Ausweis in der Bilanz

277

10.1.2

Ausweis in der Gewinn- und Verlustrechnung

278

10.1.3

Ausweis in der Kapitalflussrechnung

279

10.2

Beschaffung

279

10.2.1

Ermittlung der Anschaffungskosten

279

10.2.2

Kauf von Werkstoffen und Waren

280

10.2.2.1

Aufwandsorientierte Verbuchung des Kaufs von Werkstoffen und Waren

280

10.2.2.2

Bestandsorientierte Verbuchung des Kaufs von Werkstoffen und Waren

282

10.2.3

Kauf von Materialien für Gemeinkostenbereiche

283

10.2.3.1

Materialien für die Material- und Fertigungsgemeinkostenbereiche oder die Verwaltung

283

10.2.3.2

Materialien für den Vertrieb

285

10.2.4

Bezug von Fremdleistungen

286

10.2.4.1

Fremdleistungen für die Anschaffung von Vermögensgegenständen

286

10.2.4.2

Fremdleistungen für die Herstellung von Vermögensgegenständen

286

10.2.4.3

Fremdleistungen für die Material- und Fertigungsgemeinkostenbereiche oder die Verwaltung

287

10.2.4.4

Fremdleistungen für den Vertrieb

290

10.2.5

Zielkauf

291

10.2.6

Erhalt von Preisnachlässen

292

10.2.6.1

Rabatte

292

10.2.6.2

Skonti und Minderungen

292

10.2.6.3

Boni

294

10.2.7

Anschaffungsnebenkosten

295

10.2.8

Anzahlungen an Lieferanten

296

10.2.9

Rücksendungen an Lieferanten

297

10.3

Fertigung

300

10.3.1

Verbuchung von Fertigungsprozessen bei Anwendung des Gesamtkostenverfahrens

300

10.3.1.1

Verbrauch von Werkstoffen

300

10.3.1.1.1

Verbrauch von Werkstoffen bei aufwandsorientierter Verbuchung des Kaufs

300

10.3.1.1.2

Verbrauch von Werkstoffen bei bestandsorientierter Verbuchung des Kaufs

300

10.3.1.2

Herstellung von unfertigen Erzeugnissen

302

10.3.1.3

Verbrauch von unfertigen Erzeugnissen

303

10.3.1.4

Herstellung von fertigen Erzeugnissen

304

10.3.2

Verbuchung von Fertigungsprozessen bei Anwendung des Umsatzkostenverfahrens

305

10.3.2.1

Herstellung von unfertigen Erzeugnissen

305

10.3.2.2

Herstellung von fertigen Erzeugnissen

307

10.4

Vertrieb

309

10.4.1

Auslagerung von fertigen Erzeugnissen und Waren für die Lieferung

309

10.4.1.1

Verbuchung der Auslagerung von fertigen Erzeugnissen

310

10.4.1.2

Verbuchung der Auslagerung von Waren

311

10.4.1.2.1

Auslagerung von Waren bei aufwandsorientierter Verbuchung des Kaufs

311

10.4.1.2.2

Auslagerung von Waren bei bestandsorientierter Verbuchung des Kaufs

311

10.4.2

Festlegung des Verkaufspreises

312

10.4.2.1

Möglichkeiten der Festlegung

312

10.4.2.2

Kostenorientierte Festlegung

312

10.4.2.2.1

Differenzierte Zuschlagskalkulation von Erzeugnissen

312

10.4.2.2.2

Summarische Zuschlagskalkulation von Waren

313

10.4.2.2.3

Ermittlung des Verkaufspreises auf Basis der Selbstkosten

313

10.4.3

Verkauf von Erzeugnissen und Waren

314

10.4.4

Zielverkauf

315

10.4.5

Gewährung von Preisnachlässen

316

10.4.6

Anzahlungen von Kunden

318

10.4.7

Rücksendungen von Kunden

319

10.4.8

Private Sach- und Leistungsentnahmen

320

10.4.8.1

Sachentnahmen

320

10.4.8.2

Leistungsentnahmen

321

10.5

Kontokorrentbuchführung

324

10.5.1

Erfassung von Forderungen und Verbindlichkeiten in der Kontokorrentbuchführung

324

10.5.2

Buchungen in der Kontokorrentbuchführung

324

10.5.2.1

Buchungen in der Kreditorenbuchführung

325

10.5.2.2

Buchungen in der Debitorenbuchführung

326

10.5.2.3

Eröffnung und Abschluss der Personenkonten

327

10.6

Lagerbuchführung

328

 

 

 

11

Die Buchungen zur Abbildung des Personaleinsatzes

339

11.1

Einordnung innerhalb der Jahresabschlussrechnungen

341

11.1.1

Ausweis in der Bilanz

341

11.1.2

Ausweis in der Gewinn- und Verlustrechnung

342

11.1.3

Ausweis in der Kapitalflussrechnung

342

11.2

Lohn- und Gehaltsabrechnung

343

11.2.1

Übersicht über die zu ermittelnden Posten

343

11.2.2

Personengruppen, für die besondere Regelungen gelten

343

11.2.2.1

Geringverdiener

344

11.2.2.2

Geringfügig Beschäftigte

344

11.2.2.2.1

Kurzfristig Beschäftigte (Aushilfen)

344

11.2.2.2.2

Geringfügig entlohnte Beschäftigte (Minijobs)

344

11.2.2.3

Beschäftigte in der Gleitzone zwischen 400,01 € und 800,00 € (Midijobs)

345

11.2.2.4

Schüler

345

11.2.2.5

Werkstudierende

345

11.2.2.6

Praktikanten

345

11.2.3

Geldbezüge

346

11.2.3.1

Laufende variable Geldbezüge

346

11.2.3.2

Laufende fixe Geldbezüge

347

11.2.3.2.1

Arbeitgeberzuschüsse zu den vermögenswirksamen Leistungen

347

11.2.3.2.2

Arbeitgeberzuschüsse zu Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte

347

11.2.3.3

Einmalige Geldbezüge

348

11.2.3.4

Nicht zu berücksichtigende Geldbezüge

348

11.2.4

Sachbezüge

348

11.2.4.1

Ermäßigte oder kostenlose Verpflegung

348

11.2.4.2

Private Nutzung von betrieblichen Kraftfahrzeugen

349

11.2.4.3

Zinsverbilligte oder zinslose Arbeitgeberdarlehen

349

11.2.4.4

Verbilligte oder kostenlose Stellung von Wohnungen

350

11.2.4.5

Verbilligte oder kostenlose Abgabe von Erzeugnissen und Waren

350

11.2.4.6

44 €-Freigrenze bei Sachbezügen

350

11.2.4.7

Nicht zu berücksichtigende Sachbezüge

350

11.2.5

Bruttolohn

351

11.2.6

Steuerliche Abzüge

351

11.2.6.1

Berechnung der Bemessungsgrundlagen für die steuerlichen Abzüge

351

11.2.6.1.1

Steuerfreie Anteile des Bruttolohns

352

11.2.6.1.2

Pauschal versteuerte Anteile des Arbeitslohns

352

11.2.6.1.3

Altersentlastungsbeträge

352

11.2.6.1.4

Persönliche Freibeträge

352

11.2.6.1.5

Hinzurechnungsbeträge

353

11.2.6.1.6

Freibeträge für Kinder

353

11.2.6.2

Berechnung der einzelnen Posten der steuerlichen Abzüge

353

11.2.6.2.1

Zusammensetzung der steuerlichen Abzüge

353

11.2.6.2.2

Lohnsteuer

354

11.2.6.2.3

Solidaritätszuschlag

355

11.2.6.2.4

Kirchensteuer

355

11.2.6.3

Abführung der steuerlichen Abzüge

356

11.2.7

Sozialversicherungsbeiträge

356

11.2.7.1

Berechnung der Bemessungsgrundlagen für die Sozialversicherungsbeiträge

356

11.2.7.1.1

Bemessungsgrundlagen für Beschäftigte in der Gleitzone zwischen 400,01 € und 800,00 €

357

11.2.7.1.2

Sozialversicherungsfreie Anteile des Bruttolohns

357

11.2.7.1.3

Beitragsbemessungsgrenzen

357

11.2.7.2

Berechnung der einzelnen Posten der Sozialversicherungsbeiträge

358

11.2.7.2.1

Zusammensetzung der Sozialversicherungsbeiträge

358

11.2.7.2.2

Krankenversicherung (KV)

358

11.2.7.2.3

Pflegeversicherung (PV)

359

11.2.7.2.4

Rentenversicherung (RV)

360

11.2.7.2.5

Arbeitsförderung (AV)

360

11.2.7.3

Abführung der Sozialversicherungsbeiträge

361

11.2.8

Umlagen

361

11.2.8.1

Bemessungsgrundlagen für die Umlagen

361

11.2.8.2

Berechnung der einzelnen Posten der Umlagen

361

11.2.8.2.1

Zusammensetzung der Umlagen

361

11.2.8.2.2

Umlage U1 (Entgeltfortzahlung)

362

11.2.8.2.3

Umlage U2 (Mutterschaftsgeld)

362

11.2.8.2.4

Insolvenzgeldumlage

363

11.2.8.3

Abführung der Umlagen

363

11.2.9

Gesetzliche Unfallversicherung

364

11.2.10

Nettolohn

364

11.2.11

Nettobezüge

365

11.2.12

Nettoabzüge

365

11.2.13

Abzuziehende Sachbezüge

365

11.2.14

Auszahlungsbeträge

365

11.2.15

Berechnung der Gesamtbelastung des Arbeitgebers

366

11.3

Buchung der Personalaufwendungen und -zahlungen

368

11.3.1

Netto- versus Bruttomethode

368

11.3.2

Allgemeine Buchung von Löhnen und Gehältern

369

11.3.3

Buchung von vermögenswirksamen Leistungen

369

11.3.4

Buchung von Sachbezügen

371

11.3.5

Buchung von steuerlichen Abzügen

372

11.3.6

Buchung von pauschalen Steuern

373

11.3.7

Buchung von Sozialversicherungsbeiträgen

374

11.3.8

Buchung von Umlagen

377

11.3.9

Buchung von Beiträgen zur gesetzlichen Unfallversicherung

378

11.3.10

Buchung von Nettobezügen und -abzügen

378

11.3.11.1

Arbeitgeberzuschüsse zu den Beiträgen privater Kranken- und Pflegeversicherungen

378

11.3.11.2

Umzugskostenerstattungen

378

11.3.11.3

Gebühren für private Telefonate

379

11.3.11.4

Mieten für Werkswohnungen

379

11.3.11

Buchung von Auszahlungsbeträgen

379

11.3.12

Zusammengesetzte Buchungssätze zur Verbuchung von Personalaufwendungen und -zahlungen

380

11.4

Lohn- und Gehaltsbuchführung

381

 

 

 

12

Die Buchungen zur Abbildung der Besteuerung

393

12.1

Einordnung innerhalb der Jahresabschlussrechnungen

394

12.1.1

Ausweis in der Bilanz

394

12.1.2

Ausweis in der Gewinn- und Verlustrechnung

395

12.1.3

Ausweis in der Kapitalflussrechnung

396

12.2

Steuerlich nicht abzugsfähige Betriebsausgaben

397

12.2.1

Geschenke

397

12.2.2

Bewirtungsaufwendungen

398

12.3

Steuern vom Einkommen und vom Ertrag

399

12.3.1

Kapitalertragsteuer

399

12.3.2

Körperschaftsteuer

399

12.3.2.1

Körperschaftsteuervorauszahlungen während des Geschäftsjahres

399

12.3.2.2

Im Jahresabschluss anzusetzende Körperschaftsteuer

400

12.3.2.2.1

Ermittlung der anzusetzenden Körperschaftsteuer

400

12.3.2.2.2

Ermittlung und Verbuchung der erwarteten Körperschaftsteuernachzahlungen oder -rückerstattungen

401

12.3.3

Gewerbesteuer

404

12.3.3.1

Gewerbesteuervorauszahlungen während des Geschäftsjahres

404

12.3.3.2

Im Jahresabschluss anzusetzende Gewerbesteuer

405

12.3.3.2.1

Ermittlung der anzusetzenden Gewerbesteuer

405

12.3.3.2.2

Ermittlung und Verbuchung der erwarteten Gewerbesteuernachzahlungen oder -rückerstattungen

406

12.4

Sonstige Steuern

408

12.4.1

Grundsteuer

408

12.4.2

Kraftfahrzeugsteuer

409

12.5

Privatsteuern

410

12.6

Steuerliche Nebenleistungen

410

 

 

 

Teil III

Jahresabschluss

13

Die durchzuführenden Abschlussprozesse

419

13.1

Beendigung der operativen Buchführung

420

13.2

Vorbereitende Abschlussarbeiten

420

13.3

Erstellung des handelsrechtlichen Jahresabschlusses und Lageberichts

422

13.4

Erstellung des steuerrechtlichen Jahresabschlusses

423

13.5

Erstellung des Konzernabschlusses

424

13.6

Buchungen auf Basis der Jahresabschlüsse im folgenden Geschäftsjahr

425

 

 

 

14

Die Inventur zur Ermittlung des Mengengerüsts

427

14.1

Einordnung innerhalb der Jahresabschlussrechnungen

427

14.1.1

Ausweis in der Bilanz

428

14.1.2

Ausweis in der Gewinn- und Verlustrechnung

428

14.1.3

Ausweis in der Kapitalflussrechnung

429

14.2

Inventurarten

429

14.2.1

Erhebungstechnik der Inventur

429

14.2.2

Umfang der Inventur

430

14.2.3

Zeitpunkt der Inventur

430

14.3

Aufstellung des Inventars

431

14.3.1

Aufbau des Inventars

431

14.3.2

Bewertungsvereinfachungen bei der Erstellung des Inventars

431

14.3.2.1

Festbewertung

432

14.3.2.2

Gruppenbewertung

433

14.3.3

Ergebnisermittlung auf Basis des Inventars

433

14.3.4

Ableitung der Bilanz aus dem Inventar

433

14.4

Verbuchung von Inventurdifferenzen

434

14.4.1

Bestandskorrekturen bei aufwandsorientiert verbuchten Käufen von Materialien

434

14.4.2

Inventurdifferenzen im Sachvermögen

435

 

 

 

15

Die bewertenden Abschlussarbeiten

443

15.1

Einordnung innerhalb der Jahresabschlussrechnungen

445

15.1.1

Ausweis in der Bilanz

445

15.1.2

Ausweis in der Gewinn- und Verlustrechnung

445

15.1.3

Ausweis in der Kapitalflussrechnung

447

15.2

Folgebewertungen von immateriellen Vermögensgegenständen und Sachanlagen

447

15.3

Folgebewertungen von Wertpapieren

449

15.4

Folgebewertungen von Vorräten

453

15.4.1

Ermittlung des Buchwerts

453

15.4.1.1

Durchschnittsverfahren

454

15.4.1.1.1

Periodisches Durchschnittsverfahren

454

15.4.1.1.2

Permanentes Durchschnittsverfahren

455

15.4.1.2

Last-in-first-out-Verfahren

456

15.4.1.2.1

Periodisches Last-in-first-out-Verfahren

456

15.4.1.2.2

Permanentes Last-in-first-out-Verfahren

457

15.4.1.3

First-in-first-out-Verfahren

458

15.4.1.3.1

Periodisches First-in-first-out-Verfahren

458

15.4.1.3.2

Permanentes First-in-first-out-Verfahren

459

15.4.2

Korrekturen des Buchwerts

460

15.5

Folgebewertungen von Forderungen

463

15.5.1

Einzelbewertungen von zweifelhaften und uneinbringlichen Forderungen

463

15.5.1.1

Eintritt der Zweifelhaftigkeit

463

15.5.1.2

Direkte Abschreibung von uneinbringlichen Forderungen während des Geschäftsjahres

464

15.5.1.3

Indirekte Abschreibung von zweifelhaften Forderungen zum Abschlussstichtag

465

15.5.2

Pauschale Wertberichtigungen von einwandfreien Forderungsbeständen

467

15.6

Folgebewertungen von Posten in Fremdwährungen

469

15.7

Divergenzen zu anderen Normensystemen

472

15.7.1

Divergenzen zum Steuerrecht

472

15.7.1.1

Ansatzunterschiede

472

15.7.1.2

Bewertungsunterschiede

473

15.7.2

Divergenzen zu den International Financial Reporting Standards

475

15.7.2.1

Ansatzunterschiede

475

15.7.2.2

Bewertungsunterschiede

476

15.7.3

Divergenzen zur Kostenrechnung

477

15.7.3.1

Ansatzunterschiede

477

15.7.3.2

Bewertungsunterschiede

477

 

 

 

16

Die zeitlich abgrenzenden Abschlussarbeiten

487

16.1

Einordnung innerhalb der Jahresabschlussrechnungen

488

16.1.1

Ausweis in der Bilanz

488

16.1.2

Ausweis in der Gewinn- und Verlustrechnung

489

16.1.3

Ausweis in der Kapitalflussrechnung

490

16.2

Transitorische Periodenabgrenzungen

490

16.2.1

Passive Rechnungsabgrenzungen

490

16.2.2

Aktive Rechnungsabgrenzungen

493

16.3

Antizipative Periodenabgrenzungen

496

16.3.1

Periodenabgrenzungen über sonstige Vermögensgegenstände

496

16.3.2

Periodenabgrenzungen über sonstige Verbindlichkeiten

498

16.4

Rückstellungen

501

16.4.1

Bildung von Rückstellungen

501

16.4.1.1

Bildung von Rückstellungen für ungewisse Verbindlichkeiten

502

16.4.1.2

Bildung von Rückstellungen für drohende Verluste aus schwebenden Geschäften

504

16.4.1.3

Bildung von Rückstellungen für Aufwendungen

504

16.4.2

Auflösung von Rückstellungen

505

16.4.2.1

Auflösung von in der richtigen Höhe gebildeten Rückstellungen

505

16.4.2.2

Auflösung von zu hoch gebildeten Rückstellungen

506

16.4.2.3

Auflösung von zu niedrig gebildeten Rückstellungen

507

16.4.3

Rückstellungen mit mehrjährigen Laufzeiten

508

16.5

Latente Steuern

511

16.5.1

Aktive latente Steuern

512

16.5.2

Passive latente Steuern

513

 

 

 

17

Die Aufstellung von Jahresabschlüssen und Lageberichten

519

17.1

Bilanz

521

17.1.1

Gliederungstiefe der Bilanz

521

17.1.1.1

Bilanz mit Mindestgliederung

521

17.1.1.2

Verkürzte Bilanz

521

17.1.1.3

Bilanz mit vollem Gliederungsschema

521

17.1.2

Besonderheiten bei Einzelkaufleuten und Personenhandelsgesellschaften

521

17.1.3

Erweiterung der Gliederung der Bilanz

521

17.1.4

Verkürzung der Gliederung der Bilanz

524

17.1.5

Gliederung der Bilanz nach der Ergebnisverwendung

524

17.1.6

Aufstellung von Bilanzen

524

17.2

Ergebnisrechnungen

525

17.2.1

Gewinn- und Verlustrechnung

525

17.2.1.1

Aufbau der Gewinn- und Verlustrechnung

525

17.2.1.1.1

Betriebsergebnis nach dem Gesamt- oder dem Umsatzkostenverfahren

526

17.2.1.1.2

Außerordentliches Ergebnis

526

17.2.1.2

Gliederungstiefe der Gewinn- und Verlustrechnung

527

17.2.1.2.1

Gewinn- und Verlustrechnung mit Mindestgliederung

527

17.2.1.2.2

Verkürzte Gewinn- und Verlustrechnungen

530

17.2.1.2.3

Gewinn- und Verlustrechnung mit vollem Gliederungsschema

530

17.2.1.3

Besonderheiten beim Ausweis von Waren im Umsatzkostenverfahren

530

17.2.1.4

Erweiterung der Gliederung der Gewinnund Verlustrechnung

530

17.2.1.5

Verkürzung der Gliederung der Gewinnund Verlustrechnung

530

17.2.1.6

Gliederung der Gewinn- und Verlustrechnung nach der Ergebnisverwendung

531

17.2.1.7

Aufstellung von Gewinn- und Verlustrechnungen

531

17.2.1.7.1

Aufstellung von Gewinn- und Verlustrechnungen nach dem Gesamtkostenverfahren

531

17.2.1.7.2

Aufstellung von Gewinn- und Verlustrechnungen nach dem Umsatzkostenverfahren

532

17.2.1.7.3

Buchungstechnische Überleitung des Gesamtkostenverfahrens in das Umsatzkostenverfahren

532

17.2.2

Ergebnisverwendungsrechnung

532

17.2.2.1

Aufstellungsverpflichtung

532

17.2.2.2

Gliederung und Inhalt der Ergebnisverwendungsrechnung

532

17.2.2.3

Aufstellung von Ergebnisverwendungsrechnungen

533

17.2.3

Eigenkapitalspiegel

533

17.2.3.1

Aufstellungsverpflichtung

533

17.2.3.2

Gliederung und Inhalt des Eigenkapitalspiegels

533

17.2.3.3

Aufstellung von Eigenkapitalspiegeln

533

17.3

Kapitalflussrechnung

534

17.3.1

Aufbau der Kapitalflussrechnung

534

17.3.2

Direkte oder indirekte Ermittlung des Cashflows aus laufender Geschäftstätigkeit

534

17.3.2.1

Kapitalflussrechnung nach der direkten Methode

534

17.3.2.2

Kapitalflussrechnung nach der indirekten Methode

534

17.3.3

Aufstellung von Kapitalflussrechnungen

534

17.4

Ergänzende Berichtsinstrumente

536

17.4.1

Anhang

536

17.4.1.1

Gliederung und Inhalt des Anhangs

536

17.4.1.2

Aufstellung des Anhangs

537

17.4.2

Anlagengitter

537

17.4.3

Segmentbericht

539

17.4.3.1

Gliederung und Inhalt des Segmentberichts

539

17.4.3.2

Aufstellung von Segmentberichten

539

17.4.4

Lagebericht

539

17.4.4.1

Gliederung und Inhalt des Lageberichts

540

17.4.4.2

Aufstellung von Lageberichten

540

17.5

Prüfungsunterlagen

541

17.5.1

Prüfungsbericht der Abschlussprüfer

541

17.5.2

Bestätigungsvermerk

541

17.5.3

Bericht des Aufsichtsrates über die Prüfung des Jahresabschlusses

541

17.6

Ergänzende Unterlagen für die Offenlegung

542

17.6.1

Ergänzende Unterlagen zur Veröffentlichung im Bundesanzeiger

542

17.6.2

Ergänzende Unterlagen zur Veröffentlichung in der Druckversion

542

 

 

 

18

Die Analyse von Jahresabschlüssen zur Beurteilung von Unternehmen

549

18.1

Erfolgswirtschaftliche Jahresabschlussanalyse

550

18.1.1

Rentabilitätsanalyse

550

18.1.2

Aufwandsstrukturanalyse

550

18.2

Finanzwirtschaftliche Jahresabschlussanalyse

551

18.2.1

Investitionsanalyse

551

18.2.2

Finanzierungsanalyse

551

18.2.3

Liquiditätsanalyse

551

SchaeferKunzJ, 4.08.2016, Seite 2618
Copyright © 2003-2018. Alle Rechte vorbehalten.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Das Buch zum Portal

+ öffnen
Jan Schäfer-Kunz
Buchführung und
Jahresabschluss

Der neue Maßstab!