Informationen zur Betriebswirtschaftslehre!

15.2.5.6.7 Beispiel

Beispiel Kostenstelle „Materialeinkauf“ (Vgl. Jung, H.: Controlling, München 2003, S. 100):

 




Prozess




Maßgröße



Planprozess-menge


Planprozess-kosten

(in €)


Prozess-kostensatz (lmi)

(in €)


Umlagesatz (lmn)

(in €)

Gesamt-prozess-kostenatz

(in €)

Offerten einholen

Anzahl Angebote

1.000

250.000,-

250,-

29,07

279,07

Bestellungen aufgeben

Anzahl Bestellungen

3.000

60.000,-

20,-

2,33

22,33

Reklamationen bearbeiten

Anzahl Reklamationen

120

120.000,-

1.000,-

116,30

1.116,30

Zwischensumme

430.000,-

Kostenstelle verantworten

-----

-----

50.000,-

-----

-----

-----

Prozesskostensatz je Angebot

+ öffnen

Umlagesatz je Angebot

+ öffnen

Gesamtprozesskostensatz je Angebot

+ öffnen

Fazit:

Durch die Prozesskostenrechnung wird die Transparenz erhöht. Die Prozesskostenrechnung stellt außerdem ein flexibles Führungsinstrument zur Planung, Steuerung und Kontrolle der Kosten dar.

(Vgl. Jäger-Gay, H.: Innovative Führungsinstrumente für die Informationsverarbeitung (IV), in: Zeitschrift Controlling Heft 10/2000, S. 493)

MayerD, 23.02.2005, Seite 1900
Copyright © 2003-2018. Alle Rechte vorbehalten.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Buchempfehlung

+ öffnen

Anzeigen