Informationen zur Betriebswirtschaftslehre!

7.2.3.2.4.1 Dynamische Einflussfaktoren (Skaleneffekte)


Lerneffekte

Ein Lerneffekt entsteht dann, wenn ein Mensch bzw. Arbeiter durch wiederholtes Ausüben einer Tätigkeit, diese immer besser beherrscht und dabei lernt, weniger Fehler zu machen. Speziell ist dies in der Fertigung von homogenen Gütern zu beobachten. (Fließbandfertigung)

(Vgl. Jung, H.: Controlling, München 2003, S.247.)

 

Durch diese Effizienzsteigerung wird die Produktivität gesteigert und der Einsatz von Produktionsfaktoren reduziert, dadurch werden die Fertigungskosten bzw. die Lohnstückkosten gesenkt.

(Vgl. Ossadnik W. / Maus S.: Fachbeitrag Strategisches Controlling, Kostenrechnungspraxis, Jg. 2/94, S.139.)


Technischer Fortschritt

Durch den technologischen Fortschritt werden neue Fertigungsverfahren entwickelt, dadurch können die Unternehmen ihre Produkte in höheren Stückzahlen, bei gleichzeitiger Zeitersparnis, produzieren.(Kostenintensiv)


Rationalisierung

Durch verschiedene Rationalisierungsmaßnahmen in der Fertigung können betriebliche Strukturen, Prozesse und Ressourceneinsätze verbessert werden. Durch die gezielte Rationalisierung der Fertigung werden somit Kostenreduzierungen ermöglicht.

(Vgl. Ziegenbein K.: Controlling, Ludwigshafen 1998, S. 139, Vgl. Männel W.: Fachbeitrag Entwicklungs­perspektiven Kostenrechnungspraxis, Jg. 2/93, H. 1, S.74.)

BorovacA, 24.02.2005, Seite 1964
Copyright © 2003-2018. Alle Rechte vorbehalten.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Buchempfehlung

+ öffnen

Anzeigen