Informationen zur Betriebswirtschaftslehre!

13.4.4 Distributionspolitik

Distributionspolitik bezieht sich auf alle Entscheidungen, die im Zusammenhang mit dem Weg eines Produkts zum Endkäufer stehen. Sie umfasst die Wahl der Distributionsorgane (akquisitorische Distribution) und Distributionswege (physische Distribution).

Distributionsorgane (akquisitorische Distribution)

+ öffnen


Die Distributionsorgane haben die Aufgaben:

Aufträge zu beschaffen
Zahlungen abzuwickeln und
Informationen zu beschaffen und weiterzugeben.

Distributionswege (physische Distribution)

+ öffnen

(Vgl. Vahs, D., Schäfer-Kunz, J.: Einführung in die Betriebswirtschaftslehre, Stuttgart 2002, 3. Aufl., S. 257)


Die physische Distribution hat zum Ziel zu bestimmen, wie die Produkte zum Kunden kommen. Entscheidungsparameter sind insbesondere, ob der Absatz direkt oder indirekt erfolgt.

 

Weitere Entscheidungstatbestände sind:

Transportwege
Transportmittel
Lagerbestände
regionale Verteilung der Lager

SchaeferKunzJ, 21.02.2005, Seite 2134
Copyright © 2003-2018. Alle Rechte vorbehalten.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Buchempfehlung

+ öffnen
Vahs, Schäfer-Kunz
Einführung in die
Betriebswirt-
schaftslehre

Jetzt für Deutschland, Österreich und die Schweiz! Portal zum Buch

Interne Verweise

[<] BWL13 [>]

Anzeigen