Informationen zur Betriebswirtschaftslehre!

Herbert A. Simon

Der Amerikaner Herbert A. Simon erhielt 1978 den Nobelpreis für Wirtschafts­wissenschaften. In der Begründung hieß es: "Für seine bahnbrechende Erforschung der Entscheidungsprozesse in Wirtschaftsorganisationen".

Biografie

Simon wurde am 15. Juni 1916 in Milwaukee, Wisconsin, USA geboren. Er lehrte an der Carnegie-Mellon University, Pittsburgh, PA, USA.

GuentherT, 25.08.2004, Seite 2259
Copyright © 2003-2016. Alle Rechte vorbehalten.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Anzeigen