Informationen zur Betriebswirtschaftslehre!

9.7.1.2 Bildungsbedarfsanalyse

Bildungsbedarfsanalyse

 

Soll–Anforderungsprofil der Mitarbeiter festlegen, um Bildungsbedarf zu analysieren. Vergleich mit den Ist–Daten ermöglicht eine Standortbestimmung. Die ermittelte Differenz wird durch das Bildungscontrolling an die entsprechenden Bildungsverantwortlichen weiter gegeben. Die regelmäßige Durchführung ist Grundlage für geeignete Weiterbildungsmaßnahmen.

 

(Vgl. Hummel T., Erfolgreiches Bildungscontrolling, 2001 und Papmehl A., Personalcontrolling, 1999)

BergerI, 21.02.2005, Seite 2292
Copyright © 2003-2018. Alle Rechte vorbehalten.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Buchempfehlung

+ öffnen

Anzeigen