Informationen zur Betriebswirtschaftslehre!

16.5.2.4 Akquisitionsobjekte

Objektfindung

»Entscheidungen, welche die zukünftige Ausrichtung des Unternehmens betreffen, bedingen eine ausführliche Analyse der eigenen Stärken und Schwächen sowie der wettbewerbsrelevanten Umweltfaktoren....Die formulierten Akquisitionsziele bilden die Grundlage für die Erstellung eines Anforderungsprofils, welche nach der Suche nach potenziellen Übernahmekandidaten zugrunde gelegt wird. Es kann gegebenenfalls auch sinnvoll sein, eine Negativselektion mit so genannten K.O. - Kriterien durchzuführen und bestimmte Kandidaten, z.B. bei zu hohem Kaufpreis oder nicht zu erreichender Mehrheitsbeteiligung, von vornherein auszuschließen.« (Wurl, H.-J.: Industrielles Beteiligungscontrolling, Darmstadt 2003, S.411 f.)

YemaneM, 23.02.2005, Seite 2328
Copyright © 2003-2018. Alle Rechte vorbehalten.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Buchempfehlung

+ öffnen
Günther, Schittenhelm
Investition und Finanzierung

Anzeigen