Informationen zur Betriebswirtschaftslehre!

7.2.4.1.1 Abweichungsanalyse

Was ist Abweichungsanalyse?

Sie schließt an den Soll-Ist-Vergleich an und ist vergangenheits- und zukunftsorientiert. Abweichungen von Ist-, Plan- bzw. Sollkosten sollen ermittelt und analysiert werden. (Vgl. Jung, H.: Controlling, 2003 München, S. 390). Budgetkorrekturen oder Gegensteuerungsmaßnahmen werden notwendig, wenn Abweichungen über der Toleranzgrenze ermittelt wurden. (o. V.: Ist langfristige Planung noch zeitgemäß?, in: FAZ Nr. 65 vom 18.03.2002, S. 27)

Ziele der Abweichungsanalyse

Durch Ermittlung von negativen und positiven Abweichungen sollen Korrekturmaßnahmen eingeleitet werden.
Soll die Wirtschaftlichkeit der einzelnen Kostenstellen kontrollieren.

(Vgl. Jung, H.: Controlling, 2003 München, S. 390)

Bei der Abweichungsanalyse zu klärende Fragen

Nicht die Schuldfrage ist wichtig, sondern:

Ist unser Ziel noch erreichbar?
Welche Maßnahmen sollen eingeleitet werden?
Welche Mittel benötigen wir?
Wer muss behilflich sein?

(Vgl. Lexikon Haufe Controlling Office: Zitation, URL: www.rechnungswesenoffice.de/inhalt/hco_soll_ist_vergleich.html, Druckdatum, 11.03.2004)

MiceliP, 24.02.2005, Seite 2362
Copyright © 2003-2018. Alle Rechte vorbehalten.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Buchempfehlung

+ öffnen

Anzeigen