Informationen zur Betriebswirtschaftslehre!

Personalwirtschaft

Inhalt

1 Grundlagen

1.1 Akteure

1.1.1 Personal

1.1.1.1 Arbeitnehmer

1.1.1.2 Organmitglieder

1.1.1.2 Organmitglieder

1.1.1.3 Selbstständige und Scheinselbstständige

1.1.1.4 Arbeitnehmerähnliche

1.1.1.5 Heimarbeiter

1.1.1.6 Leiharbeitnehmer

1.1.1.7 Beamte

1.1.1.8 Familienrechtliche Mitarbeiter

1.1.2 Arbeitgeber

1.1.3 Unternehmen

1.2 Personalwesen

1.2.1 Unternehmenssektion

1.2.2 Organisation des Personalwesens

1.2.2.1 Funktionsorientierte Gliederung

1.2.2.2 Objektorientierte Gliederung

1.2.2.3 Center-Konzepte

1.2.2.4 Outsourcing der Personalwirtschaft

1.2.2.5 Personalwesen als Fragment

1.2.2.6 Eingliederung des Personalwesens

1.3 Personalpolitik

1.4 Personalwirtschaft

1.4.1 Begriffliche Präzisierung

1.4.2 Aufgabenfeld Personalbeschaffung

1.4.3 Aufgabenfeld Personaleinsatz

1.4.4 Aufgabenfeld Personalbeurteilung

1.4.5 Aufgabenfeld Entgelt

1.4.6 Aufgabenfeld Personalführung

1.4.7 Aufgabenfeld Personalservice

1.4.8 Aufgabenfeld Personal- und Organisationsentwicklung

1.4.9 Aufgabenfeld Trennung und Personalabbau

1.4.10 Aufgabenfeld Personalcontrolling

1.5 Personalmarketing und -bindung

1.6 Personalarbeit

1.6.1 Verwaltungsaufgaben

1.6.2 Computergestützte Personalarbeit

1.7 Arbeitsrecht

1.7.1 Individuelles Arbeitsrecht

1.7.2 Kollektives Arbeitsrecht

1.7.3 Recht der Arbeitsgerichtsbarkeit

1.7.4 Sozialrecht

 

2 Personalbeschaffung

2.1 Personalbeschaffung im Rampenlicht

2.1.1 Aufgaben und Prinzipien der Personalbeschaffung

2.1.2 Personalbeschaffungsprozess und -organisation

2.2 Personalbeschaffungsplanung

2.2.1 Personalbestandsplanung

2.2.1.1 Aktueller Personalbestand

2.2.1.2 Zukünftiger Personalbestand

2.2.2 Quantitative Personalplanung

2.2.2.1 Einsatzbedarf

2.2.2.2 Reservebedarf

2.2.2.3 Bruttopersonalbedarf

2.2.2.4 Nettopersonalbedarf

2.2.3 Qualitative Personalplanung

2.2.3.1 Stellenbeschreibung

2.2.3.2 Anforderungsprofil

2.2.4 Zeitliche Personalplanung

2.2.4.1 Stichtagsbestimmung

2.2.4.2 Arbeitszeitmanagement des Personalbedarfs

2.2.5 Maßnahmenplanung der Personalbeschaffung

2.2.5.1 Personalbedarfsmeldung

2.2.5.2 Bearbeitungsschritte

2.2.5.3 Arbeitsmarktforschung

2.3 Personalbeschaffungswege

2.3.1 Interne Personalbeschaffungswege

2.3.1.1 Beschaffung durch Versetzung

2.3.1.2 Personalentwicklung als Personalbeschaffungsweg

2.3.1.3 Innerbetriebliche Stellenausschreibung und

Bewerbung

2.3.1.4 Vor- und Nachteile interner Personalbeschaffungswege

2.3.2 Externe Personalbeschaffungswege

2.3.2.1 Stellenangebote in Printmedien

2.3.2.2 Stellenangebote im Internet

2.3.2.3 Stellenangebote in weiteren Non-Printmedien

2.3.2.4 Mundpropaganda und Personalimagewerbung

2.3.2.5 Arbeitsvermittlung

2.3.2.6 Personalberatung

2.3.2.7 Sourcing

2.3.2.8 Personalleasing als Personalbeschaffung

2.3.2.9 Vor- und Nachteile externer Personalbeschaffungswege

2.4 Personalauswahl

2.4.1 Bewerbungsformen

2.4.1.1 Schriftliche Bewerbung

2.4.1.2 Internetbewerbung

2.4.1.3 Initiativbewerbung

2.4.1.4 Mündliche Bewerbung

2.4.2 Bewerbungsanalyse

2.4.2.1 Erste Schritte

2.4.2.2 Anschreiben

2.4.2.3 Lebenslauf

2.4.2.4 Foto

2.4.2.5 Ausbildungs- und Arbeitszeugnisse

2.4.2.6 Referenzen

2.4.2.7 Arbeitsproben

2.4.2.8 Auswertung

2.4.3 Fragebogen

2.4.3.1 Personalfragebogen

2.4.3.2 Biografische Fragebogen

2.4.4 Vorstellungsgespräch

2.4.4.1 Formen und Inhalte von Vorstellungsgesprächen

2.4.4.2 Vorbereitung des Vorstellungsgesprächs

2.4.4.3 Durchführung des Vorstellungsgesprächs

2.4.4.4 Aufbereitung des Vorstellungsgesprächs

2.4.5 Testverfahren

2.4.5.1 Leistungs- und Fähigkeitstests

2.4.5.2 Intelligenztests

2.4.5.3 Persönlichkeitstests

2.4.5.4 Tests in der Kritik

2.4.6 Situative Verfahren

2.4.7 Assessment Center

2.4.7.1 Vorauswahl

2.4.7.2 Prinzipien des Assessment Center

2.4.7.3 Assessorenschulung

2.4.7.4 Durchführung des Assessment Center

2.4.7.5 Assessment Center in der Kritik

2.4.8 Grafologische Gutachten

2.4.9 Ärztliche Eignungsuntersuchung

2.5 Personalauswahlentscheidung

2.5.1 Profilabgleich

2.5.2 Urteilsfindung

2.5.3 Mitbestimmung durch Personal- oder Betriebsrat

2.5.4 Zusage und letzte Absagen

2.6 Vertrag

2.6.1 Vertragsformen

2.6.2 Rechtsvorschriften

2.6.3 Inhalt des Arbeitsvertrages

 

3 Personaleinsatz

3.1 Zur rechten Zeit am rechten Ort 

3.1.1 Aufgaben, Verfahren und Organisation

des Personaleinsatzes

3.1.2 Prinzipien und Rahmenbedingungen

des Personaleinsatzes

3.2 Personaleinsatzplanung

3.3 Einarbeitung 

3.3.1 Gründe für die Einarbeitung

3.3.2 Realisierung der Einarbeitung

3.3.2.1 Vorbereitung

3.3.2.2 Begrüßung

3.3.2.3 Information

3.3.2.4 Vorstellung

3.3.2.5 Orientierung

3.3.2.6 Soziale Integration

3.3.2.7 Fachliche Einweisung und Kontrolle

3.3.2.8 Beurteilung

3.4 Stellenzuweisung

3.4.1 Mehrarbeit

3.4.2 Personaleinsatz durch Versetzung

3.4.3 Personalentwicklung im Personaleinsatz

3.4.4 Auslandseinsatz

3.4.5 Personalreserve

3.4.6 Personalleasing als Personaleinsatz

3.4.7 Befristete Verträge

3.4.8 Outsourcing

3.5 Stellenanpassung

3.5.1 Arbeitsstrukturierung

3.5.1.1 Traditionelle Arbeitsstrukturierung

3.5.1.2 Zeitgenössische Arbeitsstrukturierung

3.5.2 Arbeitsplatzgestaltung

3.5.2.1 Anthropometrische Anpassung

3.5.2.2 Physiologische Anpassung

3.5.2.3 Psychologische Anpassung

3.5.2.4 Informationstechnische Anpassung

3.5.2.5 Sicherheitstechnische Anpassung

3.6 Zeitwirtschaft

3.6.1 Arbeitszeit

3.6.1.1 Arbeitszeitmanagement des Personaleinsatzes

3.6.1.2 Arbeitszeitmodelle

3.6.2 Urlaub

 

4 Personalbeurteilung

4.1 Aufgabenstellung der Personalbeurteilung

4.1.1 Beurteilungsintention

4.1.2 Beurteilungsprinzipien und -verwendung

4.1.3 Organisatorische Beurteilungsfragen

4.2 Personalbeurteilungsplanung

4.2.1 Tarifverträge und Mitbestimmung

4.2.2 Mitarbeiterinformation 

4.2.3 Systematik

4.2.3.1 Form

4.2.3.2 Turnus

4.2.3.3 Beurteilungskriterien

4.2.3.4 Summarische und analytische Kriteriendifferenzierung

4.2.3.5 Kriteriendifferenzierung und Gewichtung

4.2.3.6 Kriteriendifferenzierung in Beurteilungsverfahren

4.2.3.7 Zuständigkeit

4.2.3.8 Personenkreis

4.2.3.9 Zeithorizont

4.2.4 Entwicklung oder Übernahme

4.2.5 Methodische Überprüfung

4.2.6 Erstellung oder Anpassung eines Beurteilungsbogens

4.2.7 Beurteilerschulung

4.2.8 Hilfsmittel und Einsatzterminierung

4.3 Durchführung von Personalbeurteilungen

4.3.1 Wahrnehmungsverzerrungen

4.3.1.1 Intrapersonelle Einflüsse

4.3.1.2 Interpersonelle Einflüsse

4.3.1.3 Situative Faktoren

4.3.1.4 Fehler in der Vorbereitung und Durchführung

4.3.1.5 Verzerrungskorrektur

4.3.2 Beurteilungshergang

4.3.2.1 Beobachtung

4.3.2.2 Beschreibung

4.3.2.3 Beurteilung

4.3.3 Beurteilungsgespräch

4.4 Personalbeurteilungen in der Kritik

 

5 Entgelt

5.1 Entgeltfibel

5.1.1 Entgeltformen und -praktiken

5.1.2 Organisatorische Einbindung der Entgeltfragen

5.1.3 Entgeltgerechtigkeit

5.1.4 Rechtliche Aspekte des Entgelts

5.1.4.1 Europäisches Recht, Grundgesetz, Länderverfassungen

5.1.4.2 Gesetze

5.1.4.3 Tarifverträge

5.1.4.4 Betriebs- oder Dienstvereinbarungen

5.1.4.5 Betriebliche Übung 

5.1.4.6 Verträge

5.2 Prinzipien in der Entgeltplanung

5.2.1 Anforderungsgerechtes Entgelt

5.2.2 Leistungsgerechtes Entgelt 

5.2.3 Marktgerechtes Entgelt

5.2.4 Prinzip der Gleichbehandlung

5.2.5 Soziale Gerechtigkeit

5.3 Grundvergütung

5.3.1 Profil der Grundvergütungen

5.3.2 Zeitlohn

5.3.2.1 Lohnsatz und Zeit

5.3.2.2 Anforderungsabhängige Differenzierung

5.3.2.3 Summarische Arbeitsbewertung

5.3.2.4 Analytische Arbeitsbewertung

5.3.3 Gehalt

5.3.4 Ausbildungsvergütung

5.3.5 Honorar

5.3.6 Akkordlohn

5.3.6.1 Voraussetzungen

5.3.6.2 Ermittlung des Akkordlohns

5.3.6.3 Akkordrichtsatz

5.3.6.4 Akkordentlohnung

5.3.6.5 Formen der Akkordentlohnung

5.3.6.6 Vor- und Nachteile des Akkordlohnes

5.4 Zusätzliche Vergütung 

5.4.1 Aufriss der zusätzlichen Vergütungen

5.4.2 Lohn- und Gehaltszuschlag

5.4.3 Sonderzahlung und Gratifikation

5.4.3.1 Sonderzahlung

5.4.3.2 Gratifikation

5.4.3.3 Betriebliche Altersversorgung

5.4.3.4 Weitere Zuwendungen

5.4.4 Prämie, Pensumentgelt und Provision

5.4.4.1 Prämie

5.4.4.2 Pensumentgelt 

5.4.4.3 Provision

5.4.5 Leistungszulage

5.4.6 Erfolgsbeteiligung

5.4.6.1 Begründung für Erfolgsbeteiligungen

5.4.6.2 Bemessungsgrundlagen

5.4.6.3 Verteilung

5.4.6.4 Verwendung

5.5 Entgeltsystem

5.6 Sicherung des Arbeitsentgelts

5.6.1 Arbeitsentgelt ohne Arbeitsleistung

5.6.1.1 Entgelt ohne Arbeit

5.6.1.2 Persönliche Verhinderung 

5.6.1.3 Urlaubsentgelt

5.6.1.4 Entgeltfortzahlung

5.6.1.5 Entgelt bei Schwangerschaft

5.6.1.6 Entgelt für Betriebs- und Personalräte

5.6.1.7 Weitere Zahlungen

5.6.2 Schutz gegenüber Gläubigern

5.7 Kassensturz

5.7.1 Hintergründe

5.7.2 Entgeltabrechnung

5.7.2.1 Bruttorechnung

5.7.2.2 Steuern in der Nettorechnung

5.7.2.3 Krankenversicherung in der Nettorechnung

5.7.2.4 Sozialversicherung in der Nettorechnung

5.7.2.5 Unfallversicherung

5.7.2.6 Mitarbeiterabrechnung als Zahlungsrechnung

5.7.2.7 Steuerabrechnung als Zahlungsrechnung

5.7.2.8 Sozialversicherungsabrechnung als Zahlungsrechnung

5.7.2.9 Auswertungsrechnung

5.7.3 Meldung und Nachweis

 

6 Personalführung

6.1 Führungsakteure und Führungsaktivitäten

6.1.1 Führungsorganisation und -prinzipien

6.1.2 Führung in Unternehmen 

6.1.3 Gestaltungsrahmen der Personalführung

6.2 Zielsetzung

6.2.1 Zielsetzung als Gestaltungsfeld der Personalführung

6.2.2 Zielbildungsprozess

6.2.3 Management by Objectives

6.3 Personalplanung

6.4 Delegation

6.4.1 Organisation als Grundlage der Delegation

6.4.2 Delegation von Aufgaben, Befugnissen und

Verantwortung 

6.4.2.1 Aufgaben

6.4.2.2 Befugnisse

6.4.2.3 Verantwortung

6.4.3 Delegation durch Weisungen

6.4.3.1 Aufträge

6.4.3.2 Anweisungen

6.4.3.3 Befehle

6.4.4 Delegation als Leitgedanke

6.4.5 Delegation im Tagesgeschäft

6.5 Zusammenarbeit

6.5.1 Gruppen und Rollen

6.5.1.1 Gruppe

6.5.1.2 Rolle

6.5.2 Führungsverhalten und Führungsstile in

Führungssituationen

6.5.2.1 Führungssituationen

6.5.2.2 Führungsverhalten und -stil

6.5.2.3 Wechselseitige Beeinflussung

6.5.3 Konflikte

6.5.3.1 Mehrpersonenkonflikte

6.5.3.2 Mobbing 

6.5.3.3 Intrapersonelle Konflikte

6.5.3.4 Regulierungsprobleme

6.5.4 Angst 

6.5.4.1 Emotion und Angst 

6.5.4.2 Führungsängste

6.5.4.3 Angstabwehr

6.5.4.4 Aufarbeitung der Ängste

6.6 Beurteilung

6.7 Einfluss

6.7.1 Einfluss durch Persönlichkeit

6.7.1.1 Eigenschaften

6.7.1.2 Handlungskompetenz

6.7.2 Einfluss im Verhältnis zu anderen

6.7.2.1 Macht 

6.7.2.2 Autorität 

6.7.3 Einfluss durch Vertrauen

6.8 Kommunikation

6.8.1 Das Wesen der Kommunikation

6.8.2 Kommunikationsinhalte und -formen

6.8.3 Schriftliche Kommunikation

6.8.4 Gespräche und Besprechungen

6.8.4.1 Besprechungen

6.8.4.2 Gespräche

6.8.4.3 Anhaltspunkte für Gespräche und Besprechungen

6.8.5 Auf Tuchfühlung

6.8.5.1 Sach- und Beziehungsebene, Selbstoffenbarung

und Appell

6.8.5.2 Feedback

6.8.5.3 Ausbalancierte Rückmeldung

6.8.5.4 Feingefühl für Körper, Sprache und Denken

6.8.5.5 Transaktionsanalyse

6.9 Motivation

6.9.1 Motivation als Prozess

6.9.2 Motive

6.9.3 Handlungen

6.9.4 Anpassung

6.9.5 Ziele

6.9.6 Anreize

6.9.7 Motivierende Entgelte, Personalentwicklung

und -betreuung

6.9.8 Fehlzeiten und Motivation

 

7 Personalservice

7.1 Serviceprolog

7.1.1 Planung und Aufgaben des Personalservice

7.1.2 Formen des Personalservice

7.1.3 Organisation des Personalservice

7.1.4 Stellenwert und Prinzipien des Personalservice

7.2 Rund um das Arbeitsverhältnis

7.2.1 Bescheinigungen

7.2.2 Beschwerden

7.2.3 Beratung und Information

7.2.4 Statussymbole und Titel

7.2.5 Werkschutz

7.3 Gesundheitswesen

7.3.1 Verpflegung

7.3.2 Arbeitshygiene

7.3.3 Betriebsarzt und Sozialstation

7.3.4 Unfallschutz und Arbeitssicherheit

7.3.5 Suchtbekämpfung

7.3.5.1 Drogen und Sucht

7.3.5.2 Alkoholismus

7.3.6 Freizeit und Erholung

7.3.7 Betriebssport

7.3.8 Betriebskrankenkasse

7.4 Vergünstigungen

7.4.1 Betriebsfeste

7.4.2 Belegschaftsverkauf und Deputate

7.4.3 Beihilfen

7.4.4 Wohnungswesen

7.4.5 Darlehen

7.4.6 Interessengemeinschaften

7.4.7 Betriebskindergarten

7.4.8 Ausleihe

 

8 Personal- und Organisationsentwicklung

8.1 Perspektiven der Personalentwicklung

8.1.1 Personalentwicklung im erweiterten Sinn

8.1.2 Ablauf und Organisation der Personalentwicklung

8.1.3 Funktionen, Interessen und Prinzipien

8.1.3.1 Bildungsarbeit und Unternehmensinteressen

8.1.3.2 Förderung und Mitarbeiterinteressen

8.1.3.3 Interessenausgleich

8.1.4 Beteiligte und Mitbestimmung

8.2 Personalentwicklungsplanung

8.2.1 Planungsablauf fr die Personalentwicklung

8.2.2 Eigenarten der Personalentwicklungsplanung

8.2.2.1 Eignungsprofil

8.2.2.2 Personalentwicklungsbedarf der Beschäftigten

8.2.2.3 Partizipative Bildungsbedarfsanalyse

8.2.3 Personalentwicklungsdatei und Personal-Portfolio

8.2.4 Maßnahmenpläne der Personalentwicklung

8.2.5 Ziele der Personalentwicklung

8.2.6 Inhalte der Personalentwicklung

8.2.7 Qualifizierungsmaßnahmen

8.2.7.1 Berufsvorbereitende Qualifizierung

8.2.7.2 Berufsbegleitende Qualifizierung

8.2.7.3 Berufsverändernde Qualifizierung

8.2.8 Terminierung der Personalentwicklung

8.2.9 Finanzierung der Personalentwicklung

8.3 Umsetzung der Personalentwicklung

8.3.1 Methode der Qualifizierung

8.3.2 Externe oder interne Durchführung

8.4 Personalentwicklungscontrolling

8.4.1 Personalentwicklungskosten

8.4.2 Personalentwicklungserfolg

8.4.3 Rentabilität der Personalentwicklung

8.5 Organisationsentwicklung

8.5.1 Grundlagen der Organisationsentwicklung

8.5.2 Ablaufschritte der Organisationsentwicklung

8.5.2.1 Phasenmodelle der Organisationsentwicklung 

8.5.2.2 Unfreezing, Moving, Refreezing 

8.5.2.3 Vom Kontakt bis zur Erfolgskontrolle

 

9 Trennung und Personalabbau

9.1 Beendigung und Umgestaltung

von Beschäftigungsverhältnissen

9.2 Trennung

9.2.1 Fluktuation

9.2.2 Vertragsauslauf als Trennung

9.2.3 Arbeitnehmerkündigung

9.2.4 Aufhebungs- und Abwicklungsvertrag als Trennung

9.2.5 Entlassung

9.2.5.1 Ablaufschema für Entlassungen

9.2.5.2 Besonderer Kündigungsschutz

9.2.5.3 Soziale Rechtfertigung, Abmahnungen

und Kündigungsfrist

9.2.5.4 Wichtiger Grund

9.2.5.5 Termin

9.2.5.6 Anhörung der Belegschaftsvertretung

9.2.5.7 Entlassungserklärung, -zugang und -gespräch

9.2.5.8 Entlassungsabwicklung

9.2.5.9 Kündigungsschutzklage bei Entlassungen

9.2.6 Outplacement

9.2.7 Ruhestandsvereinbarung

9.3 Personalabbau

9.3.1 Prinzipien und Rahmenbedingungen

des Personalabbaus

9.3.2 Organisatorische Personalabbaufragen

9.3.3 Personalveränderungsplanung

9.3.4 Vorbeugung

9.3.4.1 Besonnene Personalbeschaffung

9.3.4.2 Personal als Wettbewerbsfaktor

9.3.4.3 Berufliche Neuorientierung

9.3.5 Erhalt des Personalstamms

9.3.5.1 Abbau von Mehrarbeit

9.3.5.2 Versetzung zwecks Personalabbau

9.3.5.3 Personalentwicklung zwecks Personalabbau

9.3.5.4 Einstellungsstopp

9.3.5.5 Insourcing

9.3.5.6 Vertragsauslauf zwecks Personalabbau

9.3.5.7 Wartung, Lagerhaltung und Arbeitsintensität

9.3.5.8 Urlaubs- und Arbeitszeitveränderung

9.3.6 Abbau des Personalstamms

9.3.6.1 Initiierte Kündigung

9.3.6.2 Aufhebungs- und Abwicklungsvertrag zwecks

Personalabbau

9.3.6.3 Betriebsbedingte Entlassung

9.3.6.4 Massenentlassung

9.3.6.5 Betriebsänderung

9.3.6.6 Vorruhestand

 

10 Personalcontrolling

10.1 Planung, Kontrolle und Steuerung

10.1.1 Controlling

10.1.2 Personalwirtschaftliche Anwendung und Prinzipien

10.1.3 Organisation des Personalcontrolling

10.1.4 Instrumentarium des Personalcontrolling

10.2 Datenerhebung

10.2.1 Fokus des Personalcontrolling

10.2.1.1 Personalstruktur

10.2.1.2 Personalereignisse

10.2.1.3 Personalrisiken

10.2.1.4 Personalaufwand

10.2.1.5 Sozialaufwand

10.2.1.6 Wirtschaftlichkeit des Personalwesens

10.2.2 Personalstatistik und Ist-Zustand

10.2.3 Personalplanung und Plandaten

10.2.4 Zielsetzung und Soll-Vorstellung

10.3 Datenauswertung

10.3.1 Vergleich

10.3.2 Trendverfahren

10.3.3 Zielvereinbarung

10.3.4 Balanced Scorecard

10.3.5 Ursachenanalyse

10.3.6 Benchmarking

10.3.7 Personalwirtschaftliches Rechnungswesen

10.3.7.1 Von der Planung zur Budgetierung

10.3.7.2 Gesellschaftsbezogene Unternehmensrechnung

10.3.7.3 Personalvermögensrechnung

10.3.8 Fehlerquellen

10.3.9 Computergestütztes Personalcontrolling

10.4 Datenverwendung

BroeckermannR, 18.08.2004, Seite 2395
Copyright © 2003-2018. Alle Rechte vorbehalten.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Buchempfehlung

+ öffnen

Anzeigen