Informationen zur Betriebswirtschaftslehre!

Marketing

Inhalt

1 Grundlagen

1.1 Begriffserklärung

1.2 Entwicklung des Marketing

1.3 Marktbearbeitungsphilosophien

1.4 Ziele des Marketing

1.4.1 Verschiedene Arten von Zielen

1.4.2 Neukundengewinnung versus Kundenbindung als Marketingziele

1.4.3 Beziehungsmarketing zur Stärkung der Kundenbindung

1.4.4 Kundenzufriedenheit als Marketingziel

Aufgaben

2 Theoretische Grundlagen der Marktforschung

2.1 Begriff Marktforschung

2.2 Informationsgewinnung in der Marktforschung durch Primär- und Sekundärforschung

2.3 Datensammlungstechniken am Beispiel der Befragung

2.3.1 Überblick über Datensammlungstechniken

2.3.2 Befragungsformen

2.3.2.1 Gruppendiskussion

2.3.2.2 Persönliches Interview

2.3.2.3 Telefonbefragung

2.3.2.4 Schriftliche Befragung

2.3.3 Techniken der Fragebogengestaltung

2.3.3.1 Offene und geschlossene Fragen

2.3.3.2 Filterfragen

2.3.4 Techniken zur Erhöhung der Auskunftsfähigkeit und -bereitschaft

2.3.4.1 Einfachheit, Eindeutigkeit und Neutralität

2.3.4.2 Zielgruppenorientierung

2.3.4.3 Eisbrecher -und Trichterfragen

2.3.4.4 Indirekte Frage

2.3.4.5 Vorgabe von breiten Antwortklassen

2.3.4.6 Verharmlosung, Überrumpelung und Mitläuferbrücken

2.3.5 Häufige Fehler bei der Fragestellung

2.4 Forschungsdesigns

2.4.1 Querschnittsuntersuchung

2.4.2 Panelstudien

2.4.2.1 Panelbegriff

2.4.2.2 Panelformen

2.4.2.3 Methodische Probleme beim Panel

2.4.3 Experiment

2.4.3.1 Begriff

2.4.3.2 Anwendungsbeispiele für Experimente in der Marktforschung

Aufgaben

3 Analyse des Absatzmarktes

3.1 Beteiligte am Markt

3.2 Das Marketingumfeld

3.3 Kennziffern zur Bestimmung der Marktgröße

3.4 Marktprognosen

3.5 Konkurrenzforschung

Aufgaben

4 Analyse des Kundenbestands mit Databasemarketing

4.1 Databasemarketing

4.2 Aufbau einer Database

4.3 Bestandteile der Database

4.4 Pflege der Database

4.5 Analyseinstrumente des Databasemarketing

4.5.1 Scoringmodelle

4.5.2 ABC-Analyse

4.5.3 Kundenportfolio

4.5.4 Kundenwertanalysen

4.5.5 Generierung durch Analogien

4.6 Database und Marketinginformationssystem

Aufgaben

5 Marketingorganisation

5.1 Grundmodelle der Marketingorganisation

5.2 Linienorganisation

5.2.1 Funktionale Marketingorganisation

5.2.2 Divisionale Marketingorganisation

5.2.2.1 Produktgruppenorientierte Marketingorganisation .

5.2.2.2 Kundengruppenorientierte Marketingorganisation .

5.2.2.3 Gebietsorientierte Marketingorganisation

5.3 Stab-Linien-Organisation

5.3.1 Produktmanager-Organisation

5.3.2 Category Management

5.4 Matrixorganisation

5.4.1 Reine Matrixorganisation

5.5 Tensor-Organisation

Aufgaben

6 Marketing in einzelnen Bereichen

6.1 Grundsätzliches zur Abgrenzung der Bereiche

6.2 Unterscheidung nach Kundengruppen

6.2.1 Endverbraucher als Kunden (B-to-C)

6.2.1.1 Beteiligte am B-to-C-Markt

6.2.1.2 Wandel des Marktes

6.2.1.3 Entscheidungsprozesse beim Kauf: Das Modell des Evoked Set of Brands

6.2.1.4 Determinanten des Kaufverhaltens: Das SOR-Modell

6.2.1.5 Der Weg vom Angebot zum Kauf: Modell des Markenvierklangs

6.2.1.6 Lebensstile

6.2.2 Unternehmen als Kunden (B-to-B)

6.2.2.1 Beteiligte am B-to-B-Markt

6.2.2.2 Wandel des Marktes

6.2.2.3 Entscheidungsprozesse

6.2.2.4 Determinanten des Kaufverhaltens

6.2.3 Zusammenfassung der wichtigsten Unterschiede im Hinblick auf das Marketing

6.3 Unterscheidung nach der angebotenen Leistung

6.3.1 Güter

6.3.2 Dienstleistungen

6.3.3 Ideen

6.4 Unterscheidung nach Organisationszweck

6.4.1 Gewinnorientierte Organisationen

6.4.2 Nonprofit-Organisationen

6.5 Unterscheidung nach dem Absatzraum

6.5.1 Nationales Marketing

6.5.2 Internationales Marketing

6.5.2.1 Motive f r die Internationalisierung

6.5.2.2 Stufen der Internationalisierung

6.5.2.3 Formen der Internationalisierung

6.5.2.4 Standardisierung versus Differenzierung

Aufgaben

7 Produktpolitik

7.1 Aufgaben der Produktpolitik

7.2 Entscheidungen über das Produkt

7.2.1 Gestaltung der Produktbeschaffenheit

7.2.2 Verpackung

7.2.3 Markenbildung

7.2.3.1 Begriff Markierung

7.2.3.2 Möglichkeiten der Markierung

7.2.3.3 Ziele der Markenpolitik

7.2.3.4 Verschiedene Markenstrategien

7.2.3.5 Markenwert

7.3 Entscheidungen über den Produktmix

7.3.1 Produktinnovation

7.3.2 Produktmodifikation

7.3.3 Produktelimination

7.3.4 Diversifikation

7.3.5 Gestaltung von Sortiment und Programm

Aufgaben

8 Preispolitik

8.1 Aufgaben der Preispolitik

8.2 Preis-Absatz-Funktion

8.2.1 Wesen der Preis-Absatz-Funktion

8.2.2 Lineare Preis-Absatz-Funktion

8.2.3 Doppelt geknickte Preis-Absatz-Funktion

8.2.4 Preis-Absatz-Funktion f r Schwellenpreise

8.2.5 Preis-Absatz-Funktion bei Preis-Qualitäts-Effekt

8.2.6 Preis-Absatz-Funktion beim Snob-Effekt

8.3 Preiselastizität der Nachfrage

8.4 Preisbildungsverfahren

8.4.1 Grundlagen

8.4.2 Kostenorientierte Preisbildung

8.4.3 Nachfrageorientierte Preisbildung

8.4.4 Konkurrenzorientierte Preisbildung

8.4.5 Schlussfolgerungen f r die Preisfestsetzung

8.5 Preis und Preiswahrnehmung

8.6 Zahlungsbedingungen

8.7 Preispolitische Strategien

8.7.1 Prämienpreisstrategie

8.7.2 Promotionspreisstrategie

8.7.3 Penetrationspreisstrategie

8.7.4 Abschöpfungspreisstrategie

8.7.5 Strategie des preispolitischen Ausgleichs

8.7.6 Strategie der Preisdifferenzierung

8.7.6.1 Direkte Preisdifferenzierung

8.7.6.2 Indirekte Preisdifferenzierung

Aufgaben

9 Distributionspolitik

9.1 Aufgaben der Distributionspolitik

9.2 Standortentscheidung

9.3 Bestimmung der Absatzwege

9.3.1 Grundlagen

9.3.2 Direkter Absatz über Verkaufs- und Vertriebsorganisationen des Unternehmens

9.3.3 Indirekter Absatz über stationären Handel

9.3.4 Indirekter Absatz über Versandhandel

9.3.4.1 Geschichte des Versandhandels

9.3.4.2 Bedeutung des Vertriebswegs

9.3.4.3 Vor- und Nachteile des Versandhandels aus Unternehmens- und Kundensicht

9.3.5 Indirekter Absatz über Verkaufsautomaten

9.3.6 Indirekter Absatz über Internet (Electronic Commerce)

9.3.6.1 Begriff Electronic Commerce

9.3.6.2 Entwicklung von Electronic Commerce

9.3.6.3 Realisierungsmöglichkeiten f r Electronic Commerce

9.4 Marktveranstaltungen

9.5 Absatzhelfer

9.6 Marketinglogistik

Aufgaben

10 Kommunikationspolitik

10.1 Grundlagen

10.1.1 Aufgaben der Kommunikationspolitik

10.1.2 Arten der Kommunikation

10.1.3 Instrumente der Kommunikationspolitik

10.2 Above-the-Line-Instrumente

10.2.1 Klassische Werbung

10.2.1.1 Aufgaben der Werbung

10.2.1.2 Werbebotschaft

10.2.1.3 Gestaltung der Werbung

10.2.1.4 Werbemittel

10.2.1.5 Werbeträger

10.2.1.5.1 Print

10.2.1.5.2 Fernsehen (TV)

10.2.1.5.3 Hörfunk

10.2.1.5.4 Kino

10.2.1.5.5 Internet

10.2.1.5.6 Außenwerbung

10.2.1.6 Mediaselektion

10.2.1.7 Orientierung an der Zielgruppe

10.2.2 Verkaufsförderung

10.2.3 Persönlicher Verkauf

10.2.3.1 Qffentlichkeitsarbeit

10.3 Below-the-Line-Instrumente

10.3.1 Direktwerbung

10.3.1.1 Zunehmende Bedeutung der Direktwerbung

10.3.1.2 Direktwerbeformen

10.3.1.2.1 Mailing

10.3.1.2.2 Telefonmarketing

10.3.1.2.3 Teleshopping

10.3.1.2.4 Radiowerbung

10.3.1.2.5 Videotext

10.3.1.2.6 Printwerbung

10.3.1.2.7 Kooperationswerbung

10.3.1.3 Aktivierungstechniken

10.3.1.4 Vor- und Nachteile von Direktwerbung aus Unternehmens- und Kundensicht

10.3.2 Product Placement

10.3.2.1 Placement und Schleichwerbung

10.3.2.2 Art des Placements

10.3.2.3 Art des Entgelts

10.3.3 Sponsoring

10.3.4 Events

10.3.5 Merchandising

10.4 Messung der Kommunikationseffizienz

10.4.1 Werbewirkungsprognose

10.4.2 Werbeerfolgsprognose

10.4.3 Werbewirkungskontrolle

10.4.4 Werbeerfolgskontrolle

Aufgaben

11 Marketingkonzeption

11.1 Ebenen der Marketingkonzeption

11.2 Marketingziele

11.3 Marketingstrategien

11.3.1 Grundsätzliches

11.3.2 Analyseinstrumente der strategischen Marketingplanung

11.3.2.1 SWOT-Analyse

11.3.2.2 Gap-Analyse

11.3.2.3 Produktlebenszyklus-Analyse

11.3.2.4 Portfolio-Analyse

11.3.3 Ausgewählte Marketingstrategien

11.3.3.1 Marktfeldstrategien

11.3.3.2 Marktstimulierungsstrategien

11.3.3.3 Marktparzellierungsstrategien

11.3.3.4 Marktarealstrategien

11.3.3.5 Wettbewerbsstrategien

11.4 Marketinginstrumente

11.4.1 Einsatz der Marketinginstrumente

11.4.2 Aufstellen eines Aktionsplanes

11.4.3 Budgetierung

11.5 Präsentation der Marketingkonzeption

11.6 Marketingcontrolling

Aufgaben

12 Rechtliche Aspekte im Marketing

12.1 Die gesetzlichen Grundlagen

12.1.1 Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen

12.1.2 Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb

12.1.3 Rabattgesetz

12.2 Werbung f r bestimmte Produkte

12.2.1 Tabakwerbung

12.2.2 Heilmittelwerbung

12.2.3 Werbung f r alkoholische Getränke

12.2.4 Automobilwerbung

12.3 Werbung der freien Berufe

12.4 Ausgewählte Aspekte in der Praxis

12.4.1 Direktwerbung

12.4.1.1 Telefon- und Telefaxwerbung

12.4.1.2 Briefwerbung

12.4.1.3 Werbung im Internet und E-Mail-Marketing

12.4.1.4 Beilagen in Zeitschriften

12.4.1.5 Persönlicher Verkauf

12.4.1.6 Datenschutz

12.4.1.7 Ehrenkodex des Deutschen Direktmarketing Verbands

12.4.2 Rundfunkwerbung

12.4.2.1 Öffentlich-rechtliche und private Rundfunkanstalten .

12.4.2.2 Werbevorschriften für Öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalten .

12.4.2.3 Werbevorschriften f r die privaten Rundfunkanbieter .

12.4.3 Product Placement

12.4.3.1 Die rechtliche Situation

12.4.3.2 Product Placement im Fernsehen

12.4.3.3 Product Placement im Kino

12.4.3.4 Verträge über Product Placement

12.4.4 Vergleichende Werbung

12.5 Der Werberat des Zentralausschusses der deutschen Werbewirtschaft

Aufgaben

RammeI, 19.08.2004, Seite 2447
Copyright © 2003-2018. Alle Rechte vorbehalten.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Buchempfehlung

+ öffnen

Anzeigen