Informationen zur Betriebswirtschaftslehre!

5.2 Bindungsinstrumente

Zwischen Unternehmen bestehen verschiedene Möglichkeiten, Bindungen herzustellen und zu festigen:

Verhaltenskoordinierung

Unternehmen können ihr Vorgehen in bestimmten Funktionsbereichen oder insgesamt aufeinander abstimmen. Bindungsinstrumente sind:

Verträge,
Aufsichtsräte,
Familiäre Beziehungen.

Strukturveränderung

Unternehmen können sich kapitalmäßig aneinander beteiligen. Bindungsinstrumente sind:

einseitige und gegenseitige Minderheitsbeteiligungen,
Mehrheitsbeteiligungen, 
Bildung von Gemeinschaftsunternehmen/Joint Ventures (Gemeinschaftsunternehmen mit ausländischen Partnern).

Gemeinschaftsunternehmen

+ öffnen

SchaeferKunzJ, 22.06.2004, Seite 696
Copyright © 2003-2018. Alle Rechte vorbehalten.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Buchempfehlung

+ öffnen
Vahs, Schäfer-Kunz
Einführung in die
Betriebswirt-
schaftslehre

Jetzt für Deutschland, Österreich und die Schweiz! Portal zum Buch

Interne Verweise

[<] BWL05 [>]

[Überprüfungsfrage 1]

[Überprüfungsfrage 2]

Anzeigen