Informationen zur Betriebswirtschaftslehre!

9.6.3 Managementprinzipien

Zur Vereinheitlichung der Personalführung können verschiedene Gestaltungs- und Verhaltensvorschriften eingesetzt werden:

Management by Delegation

Führung durch Aufgabenübertragung. Aus der Arbeitsteilung und der Größe von Unternehmen erwächst die Notwendigkeit, Aufgaben an untergeordnete Hierarchieebenen abzugeben. Die konkrete Ausgestaltung dieses Führungsprinzips erfolgt durch weitere Management-by-Prinzipien.

Management by Decision Rules

Führung durch Vorgabe von Entscheidungsregeln. Delegierte Aufgaben werden von den Mitarbeitern nicht selbständig erledigt, sondern entsprechend bestimmter Vorgaben.

Management by Results

Führung durch Ergebnisüberwachung. Mitarbeitern werden von den Vorgesetzten ohne Mitwirkung der Mitarbeiter zu erreichende Leistungsergebnisse vorgegeben. Das Erreichen der Vorgaben wird von den Vorgesetzten ständig überwacht. Das Modell führt zur profit-center-Organisation und zu Bereichsegoismen.

Management by Objectives

Führung durch Zielvereinbarung. Vorgesetzte und Mitarbeiter legen gemeinsam Ziele fest, die für den Mitarbeiter hinsichtlich Inhalt, Ausmaß und zeitlichem Geltungsbereich herausfordernd sind.

SchaeferKunzJ, 21.02.2005, Seite 722
Copyright © 2003-2018. Alle Rechte vorbehalten.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Buchempfehlung

+ öffnen

Interne Verweise

[<] BWL08 [>]

[Überprüfungsfrage 1]

[Überprüfungsfrage 2]

Anzeigen