Informationen zur Betriebswirtschaftslehre!

14.2.7.1 Wesen

+ öffnen


Umsatzsteuer ist die Steuer auf den auf jeder Produktions- und Handelsstufe entstehenden Mehrwert, der dem Produkt durch Weiterverarbeitung oder Weiterveräußerung zugeführt wird.

Beispiel

Umsatzstufe Verkaufspreis ohne USt. Mehrwert gegenüber Vorstufe Zahllast an Finanzamt 16% v. Mw. 
Materialherstellung 3.000 3.000 480 
Weiterverarbeitung 7.000 4.000 640 
Großhandel 8.000 1.000 160 
Einzelhandel 10.000 2.000 320 
Endverbraucher zahlt: 10.000 + 1.600 

Verbrauchssteuer

Die Umsatzsteuer ist eine Verbrauchssteuer, die nur vom Endverbraucher getragen wird. Eine Erhöhung führt deshalb nur zu einer Erhöhung für den Verbraucher. Für die Unternehmen ist die Umsatzsteuer ein kostenneutraler, durchlaufender Posten.

SchaeferKunzJ, 21.02.2005, Seite 910
Copyright © 2003-2017. Alle Rechte vorbehalten.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Der neue Buchführungsmaßstab!

+ öffnen
Jan Schäfer-Kunz
Buchführung und
Jahresabschluss

Jetzt mit eigenem Portal !

Interne Verweise

[<] ERW08 [>]

Medien

[Video]

Anzeigen