Informationen zur Betriebswirtschaftslehre!

14.2.10.3.7 Abschreibung Geringwertige Wirtschaftsgüter

Geringwertig Wirtschaftsgüter

Geringwertig Wirtschaftsgüter ... sind bewegliche Anlagegegenstände mit Anschaffungskosten bis 410 €, die selbständig nutzbar sind (also keine Einbauteile oder Teilkomponenten)

Abschreibung

Nach § 6 II EStG besteht Wahlrecht zwischen Vollabschreibung im Jahr der Anschaffung und linearer oder degressiver Abschreibung nach der Nutzungsdauer.

Buchung

Geringwertige Wirtschaftsgüter werden auf dem Aktivkonto »0670 Geringwertige Wirtschaftsgüter bis 410 €« erfasst und über das Aufwandskonto »6260 Sofortabschreibung geringwertiger Wirtschaftsgüter« abgeschrieben.

SchaeferKunzJ, 25.02.2005, Seite 990
Copyright © 2003-2018. Alle Rechte vorbehalten.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Der neue Buchführungsmaßstab!

+ öffnen
Jan Schäfer-Kunz
Buchführung und
Jahresabschluss

Jetzt mit eigenem Portal !

Interne Verweise

[<] ERW11 [>]

[Überprüfungsfrage]

Medien

[Video]

Anzeigen